«Koch des Jahres 2019» im Grand Resort

Der international bekannte Schweizer Hoteltester Karl Wild kürt Silvio Germann zum «Koch des Jahres 2019».
Der international bekannte Schweizer Hoteltester Karl Wild kürt Silvio Germann zum «Koch des Jahres 2019». © zVg.
Dem 29-jährigen Küchenchef des Restaurants «IGNIV» im Grand Resort Bad Ragaz, Silvio Germann, wird eine hohe Ehre zuteil. Er wird von Hoteltester Karl Wild zum «Koch des Jahres 2019» ernannt.

Für den international bekannten Schweizer Hoteltester Karl Wild ist Silvio Germann der «Koch des Jahres 2019». Ausgezeichnet wurde der Küchenchef des Restaurants IGNIV by Andreas Caminada mit der neuen Ausgabe des Buches «Die 100 besten Hotels der Schweiz 2019/20».

Ansporn und Ehre

Jeweils am letzten Montag im Mai trifft sich die Hotelbranche zur Präsentation des Guides «Die 100 besten Hotels der Schweiz». Publizist und Buchautor Karl Wild präsentiert darin in Zusammenarbeit mit der «SonntagsZeitung» die Ergebnisse aus einem Jahr Testarbeit. Heuer vergibt der Hoteltester eine der begehrten Auszeichnungen an Silvio Germann, Küchenchef des Restaurants IGNIV im Grand Resort Bad Ragaz. «Die renommierte Auszeichnung durch Kenner der Szene zu erhalten, ist für mich persönlich ein toller Ansporn, aber vor allem ist die besondere Ehre ein Teamerfolg», sagt Silvio Germann. Nur durch die gemeinsame Leistung und Leidenschaft schaffe man es, seine Gäste zu begeistern.

GaultMillau-Punkte und Michelin-Stern

Silvio Germann steht seit 2015 für eine neue Art des «Fine-Dining»: das «Sharing-Menü». Als Zögling des Bündner Spitzenkochs Andreas Caminada übernahm der gebürtige Luzerner schon früh Verantwortung. Bereits mit 26 Jahren stand er in der Küche des IGNIV im Grand Resort Bad Ragaz und machte alles richtig. Germann erkochte sich binnen kürzester Zeit 17 GaultMillau-Punkte und einem Michelin-Stern.

Stimmung im Team ist wichtig

Das kulinarische Angebot und das «Sharen» (Teilen) der Gerichte kommt auch bei den Gästen seit mehr als drei Jahren bestens an. Chefkoch Silvio Germann legt bei seinen Gerichten ein besonderes Augenmerk auf Saisonalität und Abwechslung in seinen Menüs. So widmet er sich mit viel Leidenschaft dem kleinen Gewächshaus, das nur einen Steinwurf von der IGNIV-Küche entfernt liegt. Überhaupt sind die Leidenschaft zum Kochen und die Freude, gemeinsam mit seinem Team täglich Aussergewöhnliches zu leisten, der Antrieb, den der junge Chef braucht: «Mir ist es besonders wichtig, dass ich jeden Tag gerne zur Arbeit komme, die Stimmung im Team gut ist und abends der Service und die Küche harmonieren.»

Begeistert auch als Mensch

Für Karl Wild, den bekanntesten Hoteltester im Land, ist es denn auch nicht allein der Spitzenkoch Silvio Germann, den er ehren wollte. «Es ist auch der Mensch, der mich begeistert. Bei ihm zu Gast zu sein und seine kulinarischen Feuerwerke zu erleben, ist stets aufs Neue ein einzigartiges Erlebnis», sagt Wild.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen