Kombination weiterhin im WM-Programm

Das Parallel-Rennen ersetzt die Kombination an der nächsten WM in Cortina noch nicht
Das Parallel-Rennen ersetzt die Kombination an der nächsten WM in Cortina noch nicht © KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Der Kombinations-Wettkampf wird auch bei der nächsten alpinen WM in zwei Jahren in Cortina d’Ampezzo zum Programm gehören. Dazu feiert dannzumal der Parallel-Slalom als Einzeldisziplin seine Premiere.

Den Entscheid zur (vorläufigen) Beibehaltung der Kombination fällte das Council des Internationalen Skiverbandes FIS am Rande der Weltmeisterschaften in Are. In Cortina d’Ampezzo werden somit 13 statt 11 Titel vergeben.

Ursprünglich war angedacht gewesen, die Kombination schon im Hinblick auf die WM in Cortina aus dem Programm zu kippen und sie durch ein Parallel-Rennen zu ersetzen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen