Lebloser Mann lag im Wasser

Ein lebloser Mann lag am Arboner Bodeneeufer im Wasser.
Ein lebloser Mann lag am Arboner Bodeneeufer im Wasser. © Tagblatt/Alexandra Pavlovic
Beim Arboner Bodenseeufer fanden Passanten einen leblosen Mann im Wasser. Rettungskräfte versuchten erfolglos den Mann zu reanimieren. Der ältere Mann soll kurz vorher mit dem Velo an den See gefahren sein.

«Die Kantonspolizei hat am Sonntag kurz nach 17 Uhr die Meldung erhalten, dass ein lebloser Mann im Wasser liegt», bestätigt Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau eine Meldung von Tagblatt.ch. Passanten hatten den Mann entdeckt.

«Der Mann lag in Ufernähe im Wasser und trug eine Badehose», sagt Meili. Gemäss bisherigen Erkenntnissen war der ältere Mann kurz zuvor mit dem Velo an den See gefahren und ins Wasser gestiegen. Rettungskräfte und auch die Rega waren im Einsatz, sie konnten aber das Leben des Mannes nicht retten. «Wir habe keine Hinweise auf ein Verbrechen. Polizei und Staatsanwaltschaft sind zurzeit jedoch noch vor Ort. Ermittelt wird in alle Richtungen», sagt Meili zu FM1Today kurz nach 20 Uhr. Die Identität des Mannes ist noch ungeklärt.

Zur Abklärung der Todesursache wurde die Leiche ins Institut für Rechtsmedizin gebracht.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen