Mann stürzt von Apfelbaum und stirbt

Der Mann stürzte von diesem Apfelbaum rund zwei Meter auf den Boden.
Der Mann stürzte von diesem Apfelbaum rund zwei Meter auf den Boden. © Kantonspolizei Graubünden
Am Samstagmorgen ist ein Mann in Obersaxen Affeier beim Äpfel pflücken von einem Baum gestürzt. Er wurde verletzt in ein Spital eingeliefert. Am Sonntag erlag er seinen Verletzungen.

Der 64-Jährige pflückte am Samstagmorgen in Obersaxen Affeier mit weiteren Personen Äpfel. Um 10.20 Uhr stürzte er, noch oberhalb einer angelehnten Leiter, von einem Apfelbaum rund zwei Meter auf den Boden hinunter.

Die Anwesenden betreuten ihn und alarmierten die Rettungskräfte. Ein Notarzt und ein Ambulanzteam versorgten den Mann notfallmedizinisch und transportierten ihn ins Spital Ilanz. Der Mann verstarb am Sonntagmorgen im Kantonsspital Graubünden in Chur. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden untersuchen den Todesfall.

(red./kapo gr)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen