Mehrere Jachten in Bodensee-Hafen ausgebrannt

Das Feuer im Jachthafen führte zu einer halben Million Euro Sachschaden.
Das Feuer im Jachthafen führte zu einer halben Million Euro Sachschaden. © Feuerwehr Kressbronn
Ein Feuer hat in einem Jachthafen in Kressbronn bei Lindau mehrere Jachten zerstört. Der Schaden beträgt rund eine halbe Million Euro. Das Feuer wurde möglicherweise durch einen technischen Defekt ausgelöst.

Im Jachthafen in Kressbronn brach das Feuer in der Nacht auf den Donnerstag aus. Ein Mann, der auf seinem Boot schlief, bemerkte das Feuer und alarmierte gegen 1.30 Uhr die Feuerwehr. Das Feuer war auf einem Motorboot ausgebrochen und hatte auf sechs weitere Boote übergegriffen.

Zahlreiche Feuerwehrleute versuchten, den Brand zu löschen. Zur Unterstützung wurden auch die Feuerwehren aus Friedrichshafen und Langenargen aufgeboten. Ölsperren verhinderten die Ausbreitung von Kraftstoffen im Hafenbecken, noch ganze Boote wurde mittels Krananlage ausgewassert. Zwei Boote, die nach dem Feuer gesunken sind, sollen geborgen werden.

Wie es zu dem Feuer gekommen ist, soll nun die Polizei klären. Nach ersten Ermittlung wird aber davon ausgegangen, dass ein technischer Defekt für das Feuer verantwortlich war.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen