Microsoft kommt nach Chur

Am Kreisel an der Rossbodenstrasse/Sommeraustrasse soll das Gebäude entstehen.
Am Kreisel an der Rossbodenstrasse/Sommeraustrasse soll das Gebäude entstehen. © pd
Das geplante Innovationszentrum in Chur kommt voran. Der Baubeginn soll noch dieses Jahr erfolgen. Die Macher stellen einen weiteren Partner vor: Die weltweit tätige Computerfirma Microsoft kommt nach Chur.

Schon bis anhin sind die Namen der Partner des «InnoQube Swiss» in Chur klingend, die Swiss Startup Factory, Würth ITensis und die HTW Chur sind am 30-Millionen-Projekt beteiligt. Nun kommt mit Microsoft ein ein weiterer internationaler Player dazu: «Wir freuen uns über die Zusammenarbeit. InnoQube Swiss ist eine wichtige Plattform für die Schweiz. Gemeinsam werden wir in Chur Themen wie Artificial Intelligence anpacken», sagt Marianne Janik, CEO Microsoft Schweiz.

Das 30-Millionen-Projekt ist gemäss den Machern auf gutem Wege. «Aktuell wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Chur die Baueingabe vorbereitet. Die Finanzierung dafür wurde bereits sichergestellt», heisst es in der Medienmitteilung. Ziel sei es, noch im Jahr 2019 mit dem Bau zu beginnen.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen