«079» gibt's auch auf Italienisch

Stefanie Rohner, 29. August 2018, 11:21 Uhr
Alessio Prasciolu aus Goldach hat den Lo & Leduc-Song «079» auf italienisch übersetzt.
Alessio Prasciolu aus Goldach hat den Lo & Leduc-Song «079» auf italienisch übersetzt.
© zVg
Den Sommerhit «079» von Lo & Leduc kennt inzwischen wohl jeder. Alessio Prasciolu aus Goldach gibt dem Song eine neue Sprache: Er hat den Hit auf Italienisch übersetzt und dessen Ende abgeändert.

«Zero sette nove» statt «Null siebä nüü»: Der Goldacher Alessio Prasciolu war in den Ferien auf Sardinien und kam dort auf die Idee, den Hit von Lo & Leduc auf Italienisch zu übersetzen. «Niemand kommt um den Song herum und ich habe bis dahin noch keine Version auf Italienisch gehört», sagt Alessio.

Selbst ein Fan von Lo & Leduc

Er mag den Song von Lo & Leduc sehr. «Ich finde den Song speziell und modern. Ich mag die Musik der beiden sowieso, nicht nur den einen Hit», sagt Alessio.

In seinen Ferien hat er damit begonnen, das ganze Lied zu übersetzen, zu Hause in seinem Tonstudio hat er den Song dann aufgenommen.

Mal was anderes

Interesse für den Song ist da. Nach zehn Tagen hat sein Song etwas mehr als 4500 Klicks auf Youtube erreicht. «Ich habe schon einige Reaktionen erhalten, die meisten davon waren positiv. '079' kennt man inzwischen auswendig, daher ist es mal was anderes», sagt Alessio.

Ein anderes Ende

Er hat das Ende des Songs allerdings etwas verändert - dies vor allem, weil es auf italienisch nicht ganz stimmig war, die Nummer der Ambulanz zu übersetzen.

«In meiner Version hört er sie deshalb am Telefon, hat dann aber keinen Akku mehr», sagt Alessio.

Rund 90 Prozent konnte der gebürtige Italiener aber 1:1 übersetzen. Er sagt, Eltern von Freunden, die vorwiegend italienisch sprechen, hätten nun auch verstanden, worum es in dem Song geht. «Das ist ein schöner Nebeneffekt», sagt er.

Nicht der erste Song

Seine Version hat er den Bernern natürlich auch zukommen lassen. «Bis jetzt habe ich aber noch nichts von den beiden gehört. Vielleicht kommt das ja noch», sagt der Goldacher.

Es ist der erste Song, den er übersetzt hat. Ansonsten produziert der Goldacher selbst. «Meine Songs singe ich meist auf Spanisch oder Englisch, ab und zu aber auch auf Italienisch», sagt Alessio.

Ein Song zur WM

Seinen letzten Song hat er mit dem Sänger von Love Generation, Gary Nesta Pine, zur WM produziert. Und auch jetzt hat er schon neue Ideen, noch verrät er aber nichts darüber. «Es wird wieder mit jemandem sein, den man kennt», sagt Alessio.

Stefanie Rohner
Quelle: str
veröffentlicht: 29. August 2018 11:13
aktualisiert: 29. August 2018 11:21