ESC-Gewinner braucht ein Spenderherz

Fabienne Engbers, 25. September 2017, 11:47 Uhr
Am 13. Mai war für Salvador Sobral aus Portugal die Welt in Ordnung. Er stand auf der Bühne des Eurovision Song Contest und holte den Titel. Nun liegt er auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.

Die Lage sei sehr ernst, es sei ein Wettrennen gegen die Zeit, sagten Ärzte des Krankenhauses Santa Cruz gegenüber dem «Correio da Manhã». Der 27-jährige ESC-Gewinner Salvador Sobral braucht ein Spenderherz. Sobral, der an einer Herzinsuffizienz leidet, sei stabil, seine Körperfunktionen würden im Krankenhaus überwacht.

Spender wird noch gesucht

Laut dem «Correio da Manhã» sucht Salvador Sobral noch nach einem geeigneten Spender für ein neues Herz. Er verliert aber nicht den Glauben daran, dass er diesen noch findet. «Er ist ein super guter Mensch und ist ganz ruhig», sagte jemand aus dem Umfeld Sobrals gegenüber dem «Correio da Manhã».

Krankheit war schon am ESC bekannt

Dass der portugiesische Sängern an einer Herzkrankheit leidet, war schon länger bekannt. Während seiner Teilnahme am Eurovision Song Contest begleitete ihn ein Arzt.

Am 8. September gab Salvador Sobral sein bislang letztes Konzert.

Fabienne Engbers
Quelle: enf
veröffentlicht: 25. September 2017 11:11
aktualisiert: 25. September 2017 11:47