Grossvater statt "sexy": Lionel Richie hatte Angst vor neuer Rolle

3. September 2015, 13:35 Uhr
Lionel Richie in Montreux, jetzt ist er aber auch ganz gern Grossvater (Archiv)
Lionel Richie in Montreux, jetzt ist er aber auch ganz gern Grossvater (Archiv)
© /KEYSTONE/ANTHONY ANEX
In seine Rolle als Grossvater hat US-Sänger Lionel Richie sich nur langsam eingefunden. "Ich hatte furchtbare Angst", gesteht er. "Ich habe enge Hosen an und sie sagt 'Opa'", sagte Richie in der britischen Talkshow "Life Stories" über Enkelin Harlow Madden (7).

"Auf einmal verschwindet das Wort "sexy" sehr schnell aus deinem Leben." Aber inzwischen geniesse er es, Grossvater zu sein: "Ich liebe es."

Harlow und ihr jüngerer Bruder Sparrow sind die Kinder von Richies Tochter Nicole, die er 1984 von einem Bandkollegen adoptiert hatte. Die Show "Life Stories" wird am Freitagabend ausgestrahlt, der Sender ITV verbreitete Teile des Interviews am Donnerstag vorab.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 3. September 2015 13:35
aktualisiert: 3. September 2015 13:35