Justin Bieber hat beim Pariser Attentat Mitarbeiter verloren

Christoph Fust, 18. November 2015, 22:07 Uhr
Justin Bieber - hier am Mittwoch in der NBC'-Show "Today" - hat bei den Pariser Terroranschlägen einen Mitarbeiter verloren.
Justin Bieber - hier am Mittwoch in der NBC'-Show "Today" - hat bei den Pariser Terroranschlägen einen Mitarbeiter verloren.
© KEYSTONE/AP Invision/CHARLES SYKES
Der kanadische Sänger Justin Bieber trauert um einen Bekannten, der bei den Terroranschlägen in Paris ums Leben gekommen ist. "Ich denke immer noch an Paris und meinen Freund Thomas, den wir bei dieser Tragödie verloren haben", twitterte der 21-Jährige.

"Er war seit Jahren Teil des Teams und ich wünschte, ich hätte mehr Zeit gehabt, ihm dafür zu danken." Laut dem Promiportal "TMZ.com" arbeitete das Opfer für eine Plattenfirma und kam bei dem Attentat auf den Musikclub "Bataclan" ums Leben. "Würdigt Menschen, während sie bei euch sind", schrieb der Sänger in seinem Eintrag.

Christoph Fust
Quelle: SDA
veröffentlicht: 18. November 2015 16:37
aktualisiert: 18. November 2015 22:07