Kinder sind für Jan Delay "die krasseste Anti-Ego-Therapie"

25. August 2015, 14:12 Uhr
Bei aller Liebe: Jan Delay will sich durch seine Tochter nicht umkrempeln lassen (Archiv)
Bei aller Liebe: Jan Delay will sich durch seine Tochter nicht umkrempeln lassen (Archiv)
© /APA/HERBERT NEUBAUER

Jan Delay hat sich durch die Geburt seiner Tochter und seine neue Rolle als Vater verändert. "Es ist auf jeden Fall die krasseste Anti-Ego-Therapie, die es überhaupt gibt."

Auf einmal sei alles "scheissegal", was man selber wolle oder denke. "Vor allem im ersten halben Jahr", sagte der deutsche Musiker ("Oh Jonny") der Hamburger Zeitschrift "Lisa".

Für sein weiteres Leben habe er sich aber eine Regel gesetzt, sagte er. "Es ist völlig okay, wenn das Kind das Leben umkrempelt, aber es darf nicht dich als Person umkrempeln. Ich wollte nie so ein Vater-Vater werden und nur noch mit Leuten abhängen, die selbst Kinder haben."

(SDA)

veröffentlicht: 25. August 2015 14:12
aktualisiert: 25. August 2015 14:12