One-Direction-Sänger trauert um seine Mutter

12. Dezember 2016, 12:21 Uhr
Kurz vor Weihnachten muss Louis Tomlinson mit einem Schicksalsschlag klarkommen. Der Sänger verliert seine Mutter. (Archivbild)
Kurz vor Weihnachten muss Louis Tomlinson mit einem Schicksalsschlag klarkommen. Der Sänger verliert seine Mutter. (Archivbild)
© Keystone/AP PA/ANNA GOWTHORPE
One-Direction-Sänger Louis Tomlinson ist nur drei Tage nach dem überraschenden Tod seiner Mutter wieder auf der Bühne gestanden. Sein Auftritt an der britischen Castingshow «The X Factor» fiel dem 24-Jährigen sichtlich schwer.

Tomlinson selber startete seine Musikerkarriere dank der Sendung, weshalb er sein Konzert keinesfalls absagen wollte. Nach seinem Auftritt, den er mit einem Kuss gen Himmel beendete, bedankte sich der Brite auf Twitter bei seinen Fans und schrieb: «Das war härter als jemals erwartet.» Die Mutter des Musikers, eine 42-jährige Hebamme, starb laut «stern.de» an Leukämie. Sie hinterliess neben Tomlinson sechs weitere Kinder, darunter zweijährige Zwillinge.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 12. Dezember 2016 12:13
aktualisiert: 12. Dezember 2016 12:21