Patricia Kaas hatte Fauxpas mit Clooney

18. Dezember 2016, 16:12 Uhr
Die französische Sängerin Patricia Kaas wurde bei einer Zufallsbegegnung mit George Clooney so nervös, dass sie kaum ein Wort herausbrachte. (Archivbild)
Die französische Sängerin Patricia Kaas wurde bei einer Zufallsbegegnung mit George Clooney so nervös, dass sie kaum ein Wort herausbrachte. (Archivbild)
© Keystone/EPA FILE/BRUNO BEBERT
Die französische Sängerin Patricia Kaas hat einst für George Clooney geschwärmt und eine einmalige Chance verpatzt. Sie habe den US-Schauspieler auf einer Party aus Versehen gerempelt und nichts ausser «Entschuldigung» hervorgebracht.

«So was Idiotisches. George Clooney! Danach wollte ich vor Wut in meine Handtasche beissen», sagte die 50-Jährige der «Süddeutschen Zeitung». «Wäre ich nur einfach frecher gewesen.» Aber sie habe sich nicht getraut. «Vielleicht wäre das jetzt anders, aber nun ist es eh zu spät, Herr Clooney ist ja verheiratet», sagte die Sängerin.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 18. Dezember 2016 16:02
aktualisiert: 18. Dezember 2016 16:12