Pete Doherty ist wieder da - höflich und hilfsbereit

27. August 2015, 10:22 Uhr
In neuer Montur: Pete Doherty (links) und The Libertines-Kollege Carl Barat sind nach erfolgreicher Shoppingtour am Zürich Openair aufgetreten
In neuer Montur: Pete Doherty (links) und The Libertines-Kollege Carl Barat sind nach erfolgreicher Shoppingtour am Zürich Openair aufgetreten
© /KEYSTONE/DOMINIC STEINMANN
Derselbe Pete Doherty, der als abgestürztes Wunderkind und Skandalfreund von Supermodel Kate Moss jahrelang für Negativschlagzeilen sorgte, wurde am Dienstag in Winterthur gesichtet. Gutgelaunt, nett und ganz ohne Allüren.

Letzteres berichtete eine Tattoo-Shop-Auszubildende brühwarm dem "Landboten". Der britische Rocker habe in Begleitung seines Bandkollegen Carl Barat überraschend im Laden vorbeigeschaut, bezeugte auch ihr Chef. "Er war sehr freundlich und posierte für Fotos." Und oh Wunder - der Musiker hat auch Geld liegen lassen: "Pete kaufte bunte Unterwäsche des Labels Happy Socks, Carl einen Desingerhut."

Im Winterhurer Salzhaus, dem geheimen Libertines-Übungsraum der vergangenen Tage, behält man die Band ebenfalls in positiver Erinnerung. "Sie hatten keine Rockstar-Allüren", so der Programmmacher des Hauses. "Sie waren sehr nett und dankbar. Sie haben sogar ihre Teller selbst abgeräumt." Am Mittwochabend traten The Libertines am Zürich Openair auf.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 27. August 2015 10:22
aktualisiert: 27. August 2015 10:22