Rihanna: Taylor Swift ist ein Vorbild - ich nicht

René Rödiger, 18. September 2015, 10:53 Uhr
Rihanna (r) findet, sie und Taylor Swift (l) passen nicht zusammen (Archiv)
Rihanna (r) findet, sie und Taylor Swift (l) passen nicht zusammen (Archiv)
© Keystone
Grammy-Gewinnerin Taylor Swift holt auf ihren Konzerten immer wieder prominente Musiker auf die Bühne - auf Rihanna muss sie aber wohl verzichten. "Ich denke nicht, dass ich das machen würde. Es macht einfach keinen Sinn", sagt die R&B-Sängerin Rihanna.

"Ich denke nicht, dass unsere Marken passen. Ich glaube, wir haben nicht das gleiche Publikum. In meinen Augen ist sie ein Vorbild - ich definitiv nicht", sagte Rihanna dem Magazin "NME".

Taylor Swift hatte zuletzt auf ihrer "1989"-Welttournee Unterstützung von Künstlern wie Alanis Morissette oder Avril Lavigne. Sogar Heidi Klum war bei einem Konzert von Swift schon auf der Bühne.

René Rödiger
Quelle: sda
veröffentlicht: 18. September 2015 10:32
aktualisiert: 18. September 2015 10:53