Schlagersänger Karel Gott aus Spital entlassen

Christoph Fust, 18. November 2015, 20:58 Uhr
Sein Herz will nicht mehr wie früher: Schlagersänger Karel Gott muss darum im Spital bleiben (in einer Aufnahme vom Musikantenstadl in Tulln an der Donau im September 2013).
Sein Herz will nicht mehr wie früher: Schlagersänger Karel Gott muss darum im Spital bleiben (in einer Aufnahme vom Musikantenstadl in Tulln an der Donau im September 2013).
© KEYSTONE/APA/JOHANNES EHN
Der an Krebs erkrankte Schlagersänger Karel Gott hat erstmals das Spital verlassen können. "Liebe Fans, ich bin froh, dass ich euch nach drei Wochen endlich von zu Hause aus grüssen kann", liess der 76-Jährige am Mittwoch über seine Sprecherin ausrichten.

Der Sänger ("Biene Maja", "Lady Carneval") habe eine erste Phase der Behandlung hinter sich, hiess es.

Ärzte hatten bei Karel Gott nach einer Bauch-OP unerwartet eine Art von Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Der beliebteste Unterhaltungskünstlers seines Landes sagte daraufhin alle geplanten Konzerte ab. "Mit Blick auf meinen Gesundheitszustand muss ich alle Massnahmen einhalten, die mit meiner Krankheit zu tun haben", sagte Karel Gott nun.

Namhafte Künstler und tausende Fans hatten dem Vater von zwei jungen Töchtern in den vergangenen Wochen eine baldige Genesung gewünscht.

Christoph Fust
Quelle: SDA
veröffentlicht: 18. November 2015 19:25
aktualisiert: 18. November 2015 20:58