Schlagersänger Karel Gott überraschend im Spital

René Rödiger, 28. Oktober 2015, 09:00 Uhr
«Biene Maja»-Sänger sollte man sein: Weil es Karel Gott in der Schweiz verregnete, legte er auf seinem Heimweg nach Tschechien kurzerhand einen Stopp im warmen Süden ein (Archiv)
© /APA/JOHANNES EHN
Fans bangen um «Biene Maja»-Sänger Karel Gott. Der tschechische Schlagertenor ist überraschend in eine Prager Spezialklinik gebracht worden. Er hat Probleme mit dem Herzen, wie die Sprecherin des 76-Jährigen mitteilte.

Gott müsse alle Konzerte in der nächsten Zeit absagen, sagte sie, machte aber keine näheren Angaben zu seinem Gesundheitszustand. Gott bitte die Medien um «Menschlichkeit, Entgegenkommen und Anständigkeit» bei ihrer Berichterstattung.

Nach Informationen des Boulevardblatts «Blesk» war Gott in seiner Villa in Prag-Smichov, als er einen Schwächeanfall erlitt. Er sollte demnach noch in der Nacht zu Mittwoch am Herzen operiert werden. Der Eingriff an einer verengten Herzklappe sei erst für November geplant gewesen. Seine Frau Ivana und seine älteste Tochter Dominika seien zu Gott ins Spital geeilt.

Der Sänger hatte im Juni in einem Interview eingeräumt, dass er unter Herzrhythmusstörungen leidet. Er kündigte an, auf Anraten seiner Ärzte kürzerzutreten und mehr Zeit mit seinen Töchtern Charlotte Ella, 9, und Nelly Sofie, 7, zu verbringen. «Das Telefon bleibt ausgeschaltet, die Uhr abgelegt, und ich werde überhaupt nicht daran denken, wo ich als nächstes sein muss.»

René Rödiger
Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. Oktober 2015 08:53
aktualisiert: 28. Oktober 2015 09:00