Anzeige

Welcher ist dein «Best Hit»?

Laurien Gschwend, 9. Februar 2018, 05:50 Uhr
77 Bombay Street, Lo & Leduc oder Nemo - wer hat im vergangenen Jahr den besten Song geschrieben? Diese Frage wird heute Abend in Zürich an den Swiss Music Awards (SMAs) beantwortet.

Während die restlichen Solokünstler, Bands und Songs in einem Online-Voting bewertet wurden, entscheidet sich am Freitagabend in einem Live-TV-Voting, wer den SMA-Stein für den besten Hit nach Hause tragen darf. Nominiert sind 77 Bombay Street mit «Empire», Lo & Leduc mit «Mis Huus dis Huus» und Nemo mit «Du».

Kaiser im eigenen Imperium

Die Bündner Folk-Brüder Matt, Joe, Esra und Simri-Ramon haben «Empire» für die Heim-Ski-Weltmeisterschaft 2017 in St.Moritz geschrieben. Die Botschaft des Songs: «Ich kann das, das schaffe ich, ich bin der Beste» - ein Mantra, das sich auch die Athletinnen und Athleten im Starthaus zu Herzen nehmen sollten, wie die Musiker im Interview mit FM1Today verrieten. Jeder könne in seinem Imperium («Empire») der eigene Kaiser sein.

Bei der WM-Eröffnungsfeier spielten «77 Bombay Street» in der riesigen Skifahrer-Statue «Edy». (Archivbild: Jean-Christophe Bott)

«Empire, pire, pire» - hier der Song von «77 Bombay Street» zum Erinnern und Mitsingen:

Räumen Lo & Leduc wieder ab?

«Eine Ode an die Freundschaft», so nennen Lo & Leduc ihren Hit vom Februar 2017, ist «Mis Huus dis Huus». Die Zeilen um «Mis Herz isch es Hotel» entstanden in Zusammenarbeit mit dem Musikproduzenten Dodo. Vor drei Jahren schafften Lorenz und Luc, so heissen die Berner Mundartsänger mit richtigem Namen, was zuvor nur Rapper Stress gelungen war: Sie räumten an den SMAs Trophäen in drei Kategorien ab. Dieses Jahr befinden sie sich in den Top 3 von «Best Hit» und «Best Group».

Viel Beton für 18-jährigen Nemo

Der 18-jährige Nemo dürfte die diesjährigen SMAs mit einem Rollkoffer verlassen. Der Bieler Überflieger, der letztes Jahr zum «Best Talent» gekürt wurde und erst kürzlich eine ausgiebige musikalische Pause ankündigte, hat gleich vier Chancen auf einen Betonklotz. Und zwar in den Kategorien «Best Male Solo Act», «Best Breaking Act», «Best Live Act» und mit seinem Song «Du» in der Sparte «Best Hit». Obwohl «Du» ein Liebeslied ist, spricht Nemo eher ungern über sein Liebesleben. Was bekannt ist: Die wichtigste Frau in seinem Leben ist seine kleine Schwester Ella.

Welcher ist dein liebster Hit aus dem letzten Jahr? 

Ostschweizer Talente nominiert

Übrigens hat auch die Ostschweiz Chancen auf einen Swiss Music Award: In der Kategorie «Best Talent» mischen neben dem Zürcher Rapper Stereo Luchs 80ies-Disco-Musiker Crimer aus dem Rheintal und die Rorschacher Pop-Band Panda Lux mit.

Die SMAs kannst du heute Abend ab 20.10 Uhr bei SRF 2 mitverfolgen. FM1Today hält dich mit Bildern und Texten auf dem Laufenden.

Laurien Gschwend
Quelle: red./SDA
veröffentlicht: 9. Februar 2018 05:42
aktualisiert: 9. Februar 2018 05:50