Wolf Alice gewinnt Mercury-Preis

21. September 2018, 07:10 Uhr
Sängerin und Gitarristin Ellie Rowsell der britischen Indie-Rockband Wolf Alice. (Archivbild)
Sängerin und Gitarristin Ellie Rowsell der britischen Indie-Rockband Wolf Alice. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA EFE/DOMENECH CASTELLO
Die Rockband Wolf Alice hat den renommierten britischen Mercury-Musikpreis gewonnen. Die Band aus dem Norden Londons wurde am Donnerstagabend für ihr zweites Album «Visions of a Life» ausgezeichnet.

Damit setzte sich die Band gegen namhafte Konkurrenten wie Arctic Monkeys und Noel Gallagher durch. «Das bedeutet so viel», sagte die sichtlich gerührte Frontfrau Ellie Rowsell nach der Ehrung. Die Band hatte 2015 ihr Debütalbum herausgebracht.

Mit dem Preis wird das beste britische oder irische Musikalbum der vergangenen zwölf Monate ausgezeichnet. Der Preis ist mit umgerechnet knapp 32'000 Franken (25'000 Pfund) dotiert. Im vergangenen Jahr holte der R&B-Sänger Sampha den Preis.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 21. September 2018 02:49
aktualisiert: 21. September 2018 07:10