Neue Busse erst in zehn Monaten

Diese drei Fahrzeuge können vielleicht wieder fahrtüchtig gemacht werden.
Diese drei Fahrzeuge können vielleicht wieder fahrtüchtig gemacht werden. © zVg/Postauto AG
Der Brand in der Postauto-Garage in Chur hat 20 Postautos zerstört. Trotzdem ist der Winterbetrieb sichergestellt. Es dauert allerdings zehn Monate, bis die Busse ersetzt sind.

«Die Postauto-Garage nahe des Bahnhofs Chur war nur noch eine Ruine aus herunterhängenden Stahlelementen, Postauto-Gerippen und Pfützen mit Löschwasser», schreibt die Postauto AG in ihrem neuesten Blog-Eintrag. 20 Postautos und Fahrzeuge haben beim Brand am Mittwochabend Totalschaden erlitten. Die Schadenssumme beträgt 7,5 Millionen Franken.

Das Ausmass der Zerstörung ist enorm. (Bild: zVg/Postauto AG)

Bis Freitag sind 20 Ersatzfahrzeuge in Chur eingetroffen. Die Hälfte komme aus Graubünden, der Rest aus anderen Postautoregionen. Der Betrieb ist somit in den nächsten Wochen garantiert, heisst es weiter im Blog. Kleinere Einschränkungen gibt es jedoch: «Es kann vorkommen, dass die Aussenanzeigen an den Fahrzeugen nicht immer korrekt sind oder dass ein anderes Fahrzeug als üblich zum Einsatz kommt.»

Bereits nächste Woche wird die Unternehmensleitung der Postauto AG die Ersatzfahrzeuge für die zerstörten Postautos bestellen. Es dauert jedoch acht bis zehn Monate, bis diese dann eingesetzt werden können, schreibt die Postauto AG.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen