Äscher-Start auf unbestimmte Zeit verschoben

Dumeni Casaulta, 9. Mai 2019, 11:21 Uhr
Eigentlich wollten die neuen Pächter des Bergrestaurants Äscher am kommenden Samstag den Saisonstart feiern. Das Wetter macht ihnen aber einen Strich durch die Rechnung.

Noch liegen schwarze Jacken auf den Holztischen im innern des Äschers. Mit ihnen wird das neue Äscher-Team ausgestattet werden. Am Samstag hätten an den Holztischen die ersten Gäste des neuen Pächter-Teams Platz nehmen sollen. Dazu wird es aber nicht kommen. Die neuen Pächter starten mit einem kleinen Dämpfer. Sie müssen den Saisonstart auf unbestimmte Zeit verschieben.

Das Wetter lässt den Saisonstart an diesem Wochenende nicht zu. Am Wochenende wird in den Bergen und auch beim Äscher nochmals eine ordentliche Menge Neuschnee erwartet. «Wir wollen die Sicherheit der Gäste nicht gefährden», sagen die neuen Pächter Melanie Gmünder und Gallus Knechtle. Sie sind zuversichtlich, dass sie den Saisonstart nicht weit nach hinten schieben müssen und bald den Saisonstart feiern können.

Im Moment laufen im bekannten Bergrestaurant die letzten Vorbereitungsarbeiten (siehe Bildergalerie). Bereits bekannt ist, dass es im Äscher zukünftig keine Rösti mehr gibt. Die neuen Pächter wollen neues wagen und neuen Schwung auf den Äscher bringen, wie sie im Interview verrieten.

Die ausführliche Reportage kurz vor dem Saisonstart folgt später heute hier auf FM1Today.

 

Dumeni Casaulta
veröffentlicht: 9. Mai 2019 11:10
aktualisiert: 9. Mai 2019 11:21