«Die Pfadi ist nicht mehr so rau»

«Die Pfadi ist nicht mehr so rau»

Statt sich drinnen vor dem Smartphone zu verkriechen, spielen Ostschweizer Kinder vermehrt draussen und sind Mitglied einer Pfadi. Der Verband freut sich über die Entwicklung.
Das sind die Finalisten des «bandXost»

Das sind die Finalisten des «bandXost»

Der «bandXost» lockt erneut die besten Newcomer-Musiker aus dem FM1-Land aus den Probekellern auf die grosse Bühne. Das sind die Finalisten der diesjährigen Ausgabe.
«Ich bin gegen das Ausländerstimmrecht»

«Ich bin gegen das Ausländerstimmrecht»

Die Ausserrhoder Gemeinde Bühler stimmt ein zweites Mal über die Einführung des Ausländerstimmrechts ab. Der Gemeinderat erhofft sich so eine bessere Integration und möchte den Personalmangel beheben.
Hunderte Kilo Kupfer geklaut

Hunderte Kilo Kupfer geklaut

In der Nacht auf Donnerstag wurde ein Handwerksbetrieb in Herisau um mehrere hundert Kilogramm Altkupfer erleichtert. Die Unbekannten stahlen Kupfer im Wert von mehreren tausend Franken.
«Ausserrhoden provoziert St.Galler Bauern»

«Ausserrhoden provoziert St.Galler Bauern»

Der trockene Sommer beschäftigt weiterhin die Politik. St.Galler Kantonsräte fordern mehr Spielraum für Landwirte – währenddessen kritisiert die Regierung die mangelnde Regelung Appenzell Ausserrhodens.
«Das ist ein Affront gegen die Pflege»

«Das ist ein Affront gegen die Pflege»

Ein Jahr nachdem die Pflegeinitiative eingereicht wurde, fand in St.Gallen eine Demonstration unter dem Motto «Wer pflegt mich im Jahr 2030, lieber Bundesrat?» statt. Wenn die Lage für Pflegende nicht verändert wird, tretet genau diese Situation ein – es gibt nicht mehr genügend Pfleger für die vielen Patienten.
Asylzentrum: Herisauer Gemeinderat ist «irritiert»

Asylzentrum: Herisauer Gemeinderat ist «irritiert»

Ein Asylzentrum neben dem Psychiatrischen Zentrum in Herisau? Der Ausserrhoder Regierungsrat prüft eine Alternative zum geplanten «Sonneblick» in Walzenhausen. Der Herisauer Gemeinderat ist alles andere als erfreut.
Staubern-Bahn trotz Absturz für Preis nominiert

Staubern-Bahn trotz Absturz für Preis nominiert

Vor einer Woche stürzte eine Kabine der Staubern-Frümsen-Bahn ab. Dabei mussten acht Passagiere in Sicherheit gebracht werden. Nun ist genau diese Bahn für einen Schweizer Tourismuspreis nominiert.
Medikamententests bleiben ungeklärt

Medikamententests bleiben ungeklärt

In der psychiatrischen Klinik in Münsterlingen wurden Ende der 1950er Jahre Medikamente an Patienten getestet. Im Archiv von Münsterlingen sind auch Dokumente von Tests in Herisau aufgetaucht. Jetzt hat Ausserrhoden die Fakten aufgearbeitet.
Es mangelt an Schulärzten

Es mangelt an Schulärzten

Schulkinder müssen während der Schulzeit zwei Mal von einem Schularzt untersucht werden, doch bei den Ausserrhoder Gemeinden braucht es Kreativität, um diesen Dienst sicherzustellen. Jetzt arbeitet der Kanton an einem neuen Konzept.
Diese Pornos schaut das FM1-Land

Diese Pornos schaut das FM1-Land

Pornhub, einer der grössten Anbieter von erotischen Filmen im Internet, hat für FM1Today die Schweiz analysiert. Die Vorlieben der Schweizerinnen und Schweizer gehen dabei weit auseinander und in den Ostschweizer Kantonen offenbaren sich spezielle Vorlieben.
«Riesiges Glück im Unglück»

«Riesiges Glück im Unglück»

Am Mittwochabend krachte eine leere Gondel der Frümsen-Staubern-Bahn aus 12 Metern auf den Boden. Acht Insassen der anderen Gondel mussten in Sicherheit gebracht werden. Der Schock sitze tief, sagt Mediensprecher der Bergbahn, Ralph Dietsche.
«Wir haben Löcher im Dach»

«Wir haben Löcher im Dach»

Die Firma Elbau Küchen im Bühler bangt im Moment um ihre Maschinen. Der Sturm «Vaia» hat das halbe Dach abgedeckt. Besserer Dinge sind die Feuerwehren in den beiden Appenzell. Sie haben die Aufräumarbeiten unterdessen beendet.
Ombudsstelle soll Konflikte regeln

Ombudsstelle soll Konflikte regeln

Dem Ausserrhoder Regierungsrat wurde ein mangelhafter Umgang mit Konfliktsituationen vorgeworfen. Jetzt soll der Kanton eine Ombudsstelle erhalten.
Die besten Schneebilder unserer Leser

Die besten Schneebilder unserer Leser

Dieses Wochenende hat sich das lang anhaltende Sommerwetter definitiv in die Winterpause verabschiedet. Und wie das im FM1-Land in Weiss aussieht, sehen wir dank euch. Hier gibt's die besten Leser-Fotos zum Wintereinbruch.
Viel Regen und Schneeflocken

Viel Regen und Schneeflocken

Mit der Zeitumstellung kommen dieses Wochenende auch viel Regen und Schnee. MeteoSchweiz rechnet ab Freitagnacht mit heftigem Dauerregen. Die Schneefallgrenze sinkt auf rund 1000 Meter.
«Die Bauern haben das gut gemeistert»

«Die Bauern haben das gut gemeistert»

Die Schweizer Bauern wurden vom diesjährigen Sommer auf die Probe gestellt. Die Folgen machen sich nun spürbar, einige Betriebe müssen ihren Viehbestand früher als geplant reduzieren.
«Die tun niemandem etwas»

«Die tun niemandem etwas»

Sie sind wieder da. Wanzen schwirren derzeit durch die Lüfte und suchen sich einen geeigneten Ort zum Überwintern. Nicht selten suchen sie sich dafür die guten Stuben von arglosen Bürgern aus. Insektenexperte André Mégroz erklärt im Interview, warum das kein Grund zur Sorge ist.
Tango-Züge ab November wieder ready

Tango-Züge ab November wieder ready

Seit letzter Woche fahren die Appenzeller Bahnen zwischen St.Gallen und Appenzell einen reduzierten Betrieb. Grund dafür ist der unerwartet hohe Verschleiss an Rad und Schiene. Ab Samstag soll ein Teil der reparierten Tango-Züge wieder einsatzbereit sein. Komplett hochgefahren wird der Betrieb ab dem 1. November.
Happy End für das Altersheim Büel

Happy End für das Altersheim Büel

Rettung in letzter Sekunde: Die Gemeinde Stein war im Begriff das Altersheim Büel zu schliessen. Die betagten Bewohner hätten ausziehen müssen. Doch nun hat sich ein Investor bereit erklärt, das Heim zu übernehmen.