So sah das FM1-Land früher aus

So sah das FM1-Land früher aus

Kürzlich veröffentlichte Luftbilder zeigen, wie die Schweiz 1946 aussah. Seither hat sich einiges verändert. So sind viele Ortschaften im FM1-Land um einiges grösser geworden. Erkennst du dein Heimatdorf oder deine Heimatstadt wieder?
Säntisbahn nimmt Betrieb wieder auf

Säntisbahn nimmt Betrieb wieder auf

Gute Nachrichten für Alpstein-Fans: Die Säntisbahn bringt ab Mittwoch, 29. Mai, wieder Gäste auf den Berg. Bis dann laufen die letzten Arbeiten am durch Lawinen beschädigten Masten.
Ausserrhoder Polizei hebt zwei Hanfplantagen aus

Ausserrhoder Polizei hebt zwei Hanfplantagen aus

Die Ausserrhoder Kantonspolizei hat am Montag zwei illegale Indoor-Hanfplantagen in Grub und Wald ausgehoben. Die Betreiber, drei Schweizer, wurden vorläufig festgenommen.
«Das Ferienjob-Angebot reicht nicht aus»

«Das Ferienjob-Angebot reicht nicht aus»

Ferienjobs für Schülerinnen und Schüler sind heiss begehrt, Jugendberatungsstellen im FM1-Land erhalten laufend Anfragen von arbeitswilligen Jugendlichen, doch das Angebot an Taschengeldjobs ist viel zu klein.
Pegel der Thur stieg um drei Meter an

Pegel der Thur stieg um drei Meter an

Der Dauerregen in Teilen des FM1-Landes hat vielerorts für hohe Pegelstände gesorgt. Vereinzelt wurden Keller überflutet, die Feuerwehren hatten viel zu tun. Hier gibt es die Zusammenfassung des Tages.
Die Pegelstände steigen überall an

Die Pegelstände steigen überall an

Bis mindestens Mittwoch regnet es fast ununterbrochen im FM1-Land. Vereinzelt wurden Keller überflutet, der Pegel einzelner Bäche ist hoch. Hier gibt es den Ticker zum Nachlesen.
Feuerwehren die ganze Nacht im Einsatz

Feuerwehren die ganze Nacht im Einsatz

Aufgrund der kräftigen Regenfälle mussten in der Nacht auf Dienstag im Kanton St.Gallen sieben Feuerwehren ausrücken. Sie pumpten Wasser aus den Häusern und legten Sandsäcke aus. Im Thurgau hat die Thur einen kritischen Pegel erreicht, im übrigen FM1-Land verlief die Nacht ruhig.
Jetzt steigt der Bodensee-Pegel an

Jetzt steigt der Bodensee-Pegel an

In den nächsten Tagen wird es in der Ostschweiz weiter regnen. Kleinere Bäche könnten übertreten, der Bodensee steigt um fast einen halben Meter an. Grund zur Sorge besteht jedoch nicht.
Spenden-Rekord für das Pestalozzi-Dorf

Spenden-Rekord für das Pestalozzi-Dorf

Die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi hat 2018 ein Rekordjahr erlebt: Die Spendeneingänge sind um 1,3 Millionen Franken auf fast zehn Millionen Franken angestiegen. Davon profitieren 164'387 Kinder und Jugendliche aus der Schweiz und dem Ausland.
Autofahrer übersieht Töff

Autofahrer übersieht Töff

Ein 86-jähriger Autofahrer kollidierte am Samstag in Gais bei einem Wendemanöver mit einem Töfffahrer. Dieser und seine Mitfahrerin wurden bei dem Unfall unbestimmt verletzt.
Die regionalen Entscheide in der Übersicht

Die regionalen Entscheide in der Übersicht

Beni Würth (CVP) wird neuer St.Galler Ständerat. Im Thurgau gilt zukünftig das Öffentlichkeitsprinzip und in Graubünden wird die Sonderjagd nicht abgeschafft. Unser Liveticker mit den kantonalen und kommunalen Entscheidungen.
Geh an ein Openair!

Geh an ein Openair!

Openairs haben in der Schweiz zunehmend einen schweren Stand, die Zuschauerzahlen schwinden. Dabei bieten sie Musik-Fans ein unglaubliches Menü. Ein Kommentar.
Nicht zu hoch in die Höhe

Nicht zu hoch in die Höhe

Unten wird es wärmer, doch in den höheren Lagen liegt noch beträchlich viel Schnee. Die Betreiber des Drehrestaurants Hoher Kasten raten deshalb von allen Wanderungen um den Hohen Kasten ab.
In Appenzell wird Wandern zum Wettbewerb

In Appenzell wird Wandern zum Wettbewerb

«Ohne Fleiss, keinen Preis» findet Appenzellerland Tourismus und bietet einen Wanderpass an. Wer genügend Stempel gesammelt hat, bekommt in den Bergbeizen eine Belohnung. Die Pässe sind allerdings nur in limitierter Zahl verfügbar.
Reparaturarbeiten trotz Kälte und Schnee

Reparaturarbeiten trotz Kälte und Schnee

Die Reparatur der beschädigten Stütze der Säntis-Luftseilbahn geht trotz Schnee und Kälte planmässig voran. Im Juni soll die Bahn wieder fahren. Seit einem Lawinenabgang im Januar steht sie still.
Verkehrsunfall in Herisau

Verkehrsunfall in Herisau

In Herisau prallte am Donnerstag eine 34-Jährige mit ihrem Fahrzeug beim Abbiegen in ein anderes Auto. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken. Beide Autolenker blieben unverletzt.
Polizei stürmt Wohnung und überwältigt Mann

Polizei stürmt Wohnung und überwältigt Mann

Herisau: Die Polizei überwältigte den Bewohner, der sich am Freitagmorgen in seiner Wohnung verschanzt hatte. Der 45-Jährige drohte, sich selber etwas anzutun. Aktuell befindet er sich in polizeilicher Obhut.
Keine ersatzlose Streichung der Bähnli

Keine ersatzlose Streichung der Bähnli

Die drei Zahnradstrecken Gais-Altstätten Stadt, Rorschach Hafen-Heiden und Rheineck-Walzenhausen werden auf keinen Fall ersatzlos gestrichen, geben die Kantone St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden bekannt.
Alpstein: So viel Schnee wie noch nie

Alpstein: So viel Schnee wie noch nie

Sieben Meter Schnee: So viel liegt momentan auf dem Säntis, das sind 2,5 Meter mehr als im Vorjahr. Ob es zu einem Rekord-Hochwasser kommt, hängt vom Wetter in den kommenden Wochen ab.
Säntis: Ein Knochenjob in luftiger Höhe

Säntis: Ein Knochenjob in luftiger Höhe

Die Arbeiter am Fuss des Säntis sind unter Zeitdruck: Nach dem monatelangen Unterbruch aufgrund zweier Lawinen soll die Schwebebahn im Juni wieder in Betrieb gehen. Eine TVO-Reportage.