Auto überschlägt sich auf Autobahnausfahrt

Michael Ulmann, 14. Dezember 2016, 09:47 Uhr
Das Unfallauto überschlug sich und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.
Das Unfallauto überschlug sich und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.
© Kapo SG
Bei der Autobahnausfahrt Kreuzbleiche in St.Gallen hat sich am frühen Mittwochmorgen ein Selbstunfall ereignet. Der 38-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt, an seinem Auto entstand höherer Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch um ca. 03.50 Uhr. Der 38-Jährige nahm aus Richtung St. Margrethen kommend die Ausfahrt Kreuzbleiche. In der Linkskurve der Ausfahrtsrampe geriet sein Auto ins Schleudern, prallte gegen die linke Brückenmauer und wurde darauf nach rechts gegen die rechte Brückenmauer geschleudert.

In der Folge überschlug sich das Auto und kam wieder auf den Rädern zum Stillstand. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen konnte der 38-jährige Autofahrer sein Fahrzeug unverletzt verlassen. Der Sachschaden am Auto beträgt mehrere tausend Franken. Die Unfallursache ist unklar.

Michael Ulmann
Quelle: red/uli
veröffentlicht: 14. Dezember 2016 09:36
aktualisiert: 14. Dezember 2016 09:47