Anzeige

Bankomaten-Klau schiefgegangen

Sandro Zulian, 10. März 2017, 12:29 Uhr
In der Nacht auf den Freitag haben Unbekannte in einem Uzwiler Einkaufszentrum versucht, einen Bankomaten zu stehlen. Sie fuhren mit dem Auto durch die gläserne Eingangstür. Den Bankomaten musste die unbekannte Täterschaft jedoch da lassen.

Mit dem Auto durchbrachen die Unbekannten die gläserne Haupteingangstür des Einkaufszentrums an der Wattstrasse. Mit Gurten, die am Auto befestigt waren, versuchten sie, den Bankomaten aus der Verankerung zu reissen. Dieses Vorhaben misslang aber komplett. Die Täter fuhren daraufhin wieder aus dem Einkaufszentrum und flüchteten. Der Sachschaden beläuft sich gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen auf mehrere 10'000 Franken.

Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St.Gallen zu melden.

Beim Auto handelt es sich um einen dunklen Audi Q7, Baujahr 2007-2009. Das Auto dürfte rundherum beschädigt sein.

Ein Audi Q7 wurde für den Diebstahlversuch verwendet.
© audipress.ch

(red)

 

Sandro Zulian
veröffentlicht: 10. März 2017 10:52
aktualisiert: 10. März 2017 12:29