Bergunfall im Maggiatal fordert zwei Todesopfer

29. Juli 2015, 20:42 Uhr
Die eintreffende Rega konnte die beiden im Tessiner Maggiatal abgestürzten Frauen nur noch tot bergen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/DOMINIC STEINMANN
Eine 81-jährige Frau ist am Mittwoch im Maggiatal fünfzig Meter in den Abgrund gestürzt und verstorben. Ihre 50-jährige Tochter ist bei dem Versuch, sie zu retten, ebenfalls tödlich verunglückt.

Sowohl die ältere Frau als auch die Tochter seien Schweizerinnen, teilte die Tessiner Kantonspolizei am Mittwoch mit. Ein 15-Jähriger Schweizer sei ebenfalls bei den Verunglückten gewesen - er habe keine Verletzungen erlitten und befinde sich aktuell in psychologischer Betreuung. Das Unglück habe sich auf einem abschüssigen Gebiet bei Morella di Dentro unweit von Linescio im Maggiatal ereignet.

veröffentlicht: 29. Juli 2015 17:08
aktualisiert: 29. Juli 2015 20:42