«Chäller, verschwind' du alte Sack»

Dario Cantieni, 10. November 2016, 17:38 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus
Zum heutigen Zukunftstag haben wir die Tastaturen und Mikrofone den Kindern, also der Zukunft, überlassen. Und die übernahmen den Laden schnurstracks. Und fragten uns: «Was macht ihr den ganzen Tag?»

Gross waren die Augen, als die junge Meute heute zu fünfundzwanigst in die Redaktionsräume strömte. «Ab jetzt bitte nicht mehr Fluchen», so die Anweisung vom Chef an uns. Und: «Bitte wenigstens so tun, als würdet ihr arbeiten.» Alles klar, Chef. Anweisung angekommen. Lasset uns angesteckt werden von kindlicher Euphorie und goldigster Träumerei.

Chäller hat ausgesorgt

Recht schnell wurde unsere Redaktion übernommen und die Kinder recherchierten was das Zeug hielt. Chäller von den FM1-Wachmachern fand das irgendwie etwas komisch. Ihm wurde dann aber auch bald gesagt, dass er für den Job zu alt sei (siehe Video oben). Chäller, falls du das liest: Komm bitte morgen wieder zurück. Die Kinder sind weg und wir brauchen dich noch.

«Was hat man bei euch überhaupt zu tun?»

Nun lernen wir Anja kennen. Anja ist 11 Jahre alt und die Tochter einer unserer Mitarbeiterinnen. Sie hat heute am Zukunftstag einen Einblick in unsere Redaktion (und unser intensives «Tschüttelen» am Mittag) erhalten. Und gleich mal Vergleiche zur Schule gezogen: «In der Schule ist es zum Teil langweilig. Hier fragt man sich jedoch: Was habt ihr überhaupt zu tun?» Muss wohl am miterlebten «Tschüttelen» liegen, denn seit Anja weg ist, rauchen bei uns die Köpfe und Tastaturen vor lauter Arbeit. Wirklich. Hier das ganze Interview mit Anja:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Dario Cantieni
Quelle: dac
veröffentlicht: 10. November 2016 17:07
aktualisiert: 10. November 2016 17:38