Das kann das neue iPhone 6s

Mario Pavlik, 10. September 2015, 07:42 Uhr
(KEYSTONE/PHOTOSHOT/Xinhua)
(KEYSTONE/PHOTOSHOT/Xinhua)
Apple hat das neue iPhone 6s vorgestellt. Von aussen gesehen bleibt fast alles beim Alten, das Innenleben des neuen Apple-Smartphones wurde aber aufgemotzt: Neue Touchfunktion, bessere Selfies, biegfest und eine neue Farbe.

Aus den Werkstätten der Zulieferer in Taiwan, Japan und China gelangten schon vor der Präsentation einzelne Informationen über das neue iPhone 6 an die Öffentlichkeit. Diese wurden nun von Apple-Chef Tim Cook weitgehend bestätigt.

"Rechtsklick" für Smartphone

Der Elektronikkonzern nennt es "Apple 3D Touch" und erweitert damit erstmals seit dem Start des ersten iPhone 2007 die Art, wie ein berührungsempfindliches Smartphone-Display bedient wird. Durch die Stärke des Drucks kann man zum Beispiel zusätzliche Informationen oder Menüs aufrufen. Auch Entwicklern von Spielen bietet das neue Möglichkeiten.

Bessere Selfies dank besserer Kamera

Die Kamera des neuen iPhones hat eine Auflösung von zwölf statt wie bisher acht Megapixel und nd auch die Frontkamera wurde von 1,2 auf fünf Megapixel aufgerüstet. Zudem verfügt das Smartphone über die Funktion "Retinablitz". Damit wird das Display für die Frontkamera als Blitz eingesetzt. Drückt man den Auslöser, leuchtet das Display kurz hell auf und sorgt bei Selfies für die richtige Belichtung.

Die größte Neuerung sind wohl die "Live Fotos". Wenn man mit dem iPhone 6s ein normales Foto aufnimmt, wird jetzt auch Ton und eine kurze Bildsequenz aufgezeichnet. Drückt man beim Anschauen stärker auf den Bildschirm, fangen sich die Bilder an wie ein Video zu bewegen.

Mit "The Only Thing..." meint Apple wohl mehrere Dinge... (Quelle: Youtube.com)

 

Apple reagiert auf "Bendgate"

Nach der Einführung des iPhone 6 musste Apple eingestehen, dass sich das Smartphone leicht verbiegen lässt und hat sich dem Bendgate angenommen. Das Gehäuse des neuen iPhone 6s besteht aus einer überarbeiteten Aluminium-Legierung, welche auch in der Raumfahrt eingesetzt wird und verhindern soll, dass das Smartphone verbogen wird. Zudem ist das 6s in einer neuen Farbe erhältlich: Apple nennt es Roségold.

Stolzer Preis und unbekannter Erscheinungstermin

Laut Apple-Chef Tim Cook liegen die Preise des iPhones 6s im Rahmen seines Vorgängers (CHF 759.00 bis CHF 1'119.00). In den Läden wird die neue iPhone-Generation ab dem 25. September erhältlich sein, dies allerdings erst im Ausland. In der Schweiz darf damit gerechnet werden, dass das iPhone 6s bis Ende Jahr zu haben ist.

Mario Pavlik
Quelle: pam
veröffentlicht: 10. September 2015 07:40
aktualisiert: 10. September 2015 07:42