Das hat Hüppi nach einem Jahr erreicht

Das hat Hüppi nach einem Jahr erreicht

Heute vor einem Jahr wurde Matthias Hüppi als neuer Präsident des FC St.Gallen vorgestellt. Einiges hat er versprochen – aber nicht alles gehalten.
Bielefeld entlässt Saibene

Bielefeld entlässt Saibene

Knall bei Arminia Bielefeld in der zweiten deutschen Bundesliga! Der Club feuert Ex-FCSG-Trainer Jeff Saibene. Grund sei die schlechte Leistung des Teams unter dem Luxemburger.
Matthias Hüppi wird Mörschwiler

Matthias Hüppi wird Mörschwiler

Matthias Hüppi hat in der Ostschweiz eine definitive Bleibe gefunden: Der Präsident des FC St.Gallen zieht ins Steuerparadies Mörschwil – in ein Bauprojekt von Aktionären.
Neuer Offensivspieler für den FC St. Gallen

Neuer Offensivspieler für den FC St. Gallen

Der FC St.Gallen 1879 hat kurz vor der Winterpause den Spanier Victor Abril Ruiz unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige, wird vorwiegend auf dem Flügel zum Einsatz kommen, kann aber auch im offensiven Mittelfeld agieren.
St.Gallen bringt Sieg über die Zeit

St.Gallen bringt Sieg über die Zeit

Grün-Weiss findet zurück zum Siegen. Gegen den FC Xamax zeigt Zeidlers Truppe wie so oft in dieser Saison zwei Gesichter, bringt den Sieg aber über die Zeit. Das sind unsere Spielernoten.
Verdienter Sieg, aber nicht ohne Probleme

Verdienter Sieg, aber nicht ohne Probleme

Der FC St. Gallen gleicht mit einem 3:2-Sieg gegen Neuchâtel Xamax seine Heimbilanz der Herbstrunde aus. Es ist ein Match zweier nicht stabiler Teams, die einander zahllose Chancen offerieren.
FC St.Gallen sichert sich drei Punkte

FC St.Gallen sichert sich drei Punkte

Der FC St.Gallen gewinnt 3:2 gegen Xamax. Vincent Sierro konnte sich als Doppeltorschütze feiern lassen.
Zeidler verbannt die Weihnachtsguetzli

Zeidler verbannt die Weihnachtsguetzli

Mit Schlusslicht Xamax kommt der vermeintlich einfachste Gegner der Liga in die Ostschweiz. Doch die Welschen sind im Aufschwung. Mit Leidenschaft und ohne Speck auf den Hüften, will der FC St.Gallen das letzte Heimspiel vor der Winterpause gewinnen.
«Ich bin richtig sauer und enttäuscht»

«Ich bin richtig sauer und enttäuscht»

Der FCSG wird von seinen Fans ausgepfiffen. Weil Sierro in der ersten Halbzeit einen Penalty auf klägliche Art und Weise verschiesst und weil der FC Thun in der zweiten Halbzeit durch überragende Effizienz glänzt, verliert der FC St.Gallen im Berner Oberland letztlich verdient mit 0:2.
Sieg gegen St.Gallen: Thun ist nun Zweiter

Sieg gegen St.Gallen: Thun ist nun Zweiter

Nach einem 2:0 daheim gegen St. Gallen hat Thun sieben Siege in der Super League auf dem Konto, mehr als alle andern Mannschaften mit Ausnahme von YB.
Thun siegt gegen die Espen

Thun siegt gegen die Espen

Zum Auftakt der 16. Runde der Super League feiern Thun und Sion 2:0-Heimsiege. Thun stösst dank dem Erfolg gegen St. Gallen auf Platz 2 vor, Sion feiert gegen Luzern den dritten Sieg in Serie.
Der FC Thun siegt 2:0 gegen die Espen

Der FC Thun siegt 2:0 gegen die Espen

Den Espen gelang im Angriff in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel und die Thuner schossen zwei Tore. Lese das Spiel in unserem Liveticker nach.
Mit klarem Kopf gegen Thun

Mit klarem Kopf gegen Thun

Am Samstagabend gastiert der FC St.Gallen auswärts in Thun (Liveticker auf FM1Today). Im drittletzten Spiel vor der Winterpause hätte Trainer Peter Zeidler gerne ein paar Punkte. Speziell nach dem letzten Spiel gegen GC.
Individuelle Fehler werden bestraft

Individuelle Fehler werden bestraft

Der FC St.Gallen verliert gegen GC mit 1:2. Zwei individuelle Fehler in der ersten Halbzeit standen am Ursprung dieser Niederlage. Hier sind unsere Spielernoten.
Die mehr als doppelte Freude der Hoppers

Die mehr als doppelte Freude der Hoppers

GC nutzt zwei schwere Abwehrfehler des FC St. Gallen zu einer frühen 2:0-Führung. Zuletzt heisst es 2:1. Die klare Steigerung der Ostschweizer nach der Pause wirkt sich nicht entscheidend aus.
GC gewinnt dank starker Startviertelstunde

GC gewinnt dank starker Startviertelstunde

GC genügte eine starke erste Viertelstunde um 2:0 in Führung zu gehen. Die St.Galler konnten danach trotz grossen Anstrengungen das Spiel nicht mehr wenden und müssen sich 1:2 geschlagen geben.
Peter Zeidler hat ein Luxusproblem

Peter Zeidler hat ein Luxusproblem

FCSG-Coach Peter Zeider kann vor dem Auswärtsspiel gegen GC auf fast alle Spieler zählen. Das bringt Vorteile – aber auch gewichtige Nachteile.
FCSG: Aufbruch nach Krise

FCSG: Aufbruch nach Krise

Die Zahlen haben sich erholt und FCSG-Präsident Matthias Hüppi ist positiv gestimmt. Doch das strukturelle Defizit von zwei Millionen Franken macht dem Club weiterhin zu schaffen.
FCSG plant Konzertreihe an Pfingsten

FCSG plant Konzertreihe an Pfingsten

Der Kybunpark wird sich mit grosser Wahrscheinlichkeit auch im nächsten Sommer von einem Fussballtempel in ein Konzertstadion verwandeln. Die letzten Verhandlungen mit mehreren Künstlern laufen. Das Gerücht von einem Robbie-Williams-Konzert wird weder bestätigt noch dementiert.
Espe wechselt zum FC Basel

Espe wechselt zum FC Basel

Der frühere FCSG-Goalie und Talentmanager Marcel Herzog verlässt die Espen und wechselt zum FC Basel. Dort soll er sich um den Nachwuchs und potenzielle Talente kümmern.
 
Super League
Schweizer Cup
FCSG auf Twitter