Spielernoten FCSG vs. FC Basel

Spielernoten FCSG vs. FC Basel

Der FC Basel revanchiert sich für die Niederlage aus dem Startspiel und schlägt den FC St.Gallen mit 1:3. Zwei Fehler in der Schlussphase wurden von den Gästen eiskalt ausgenutzt. Hier sind unsere Spielernoten:
Entscheidung für den FCB in drei Minuten

Entscheidung für den FCB in drei Minuten

Basel überwindet die Leistungsdelle erringt und im fünften Auswärtsspiel dieser Saison den ersten Sieg. Der Serienmeister setzt sich in St. Gallen mit 3:1 durch.
St. Gallen verliert gegen den FC Basel 1:3

St. Gallen verliert gegen den FC Basel 1:3

Die beiden Mannschaften schenken sich im Kybunpark nichts. Zur Halbzeit steht es 1:1. Kurz vor Spielende gehen die Basler dann mit einem Doppelschlag 1:3 in Führung. Diesen Rückstand können die St. Galler nicht mehr aufholen. Die ganze Partie live bei uns im Ticker.
«Tranquillo kann der Mannschaft helfen»

«Tranquillo kann der Mannschaft helfen»

Der FC St.Gallen spielt heute im Kybunpark gegen den FC Basel. Können die Espen an den Erfolg von letzter Woche anknüpfen und das geschwächte Basel besiegen?
Fabio Daprelà für 6 Spiele gesperrt

Fabio Daprelà für 6 Spiele gesperrt

Lugano-Verteidiger Fabio Daprelà wird für sein Brutalo-Foul gegen den FCSG-Stürmer Cedric Itten nachträglich für sechs Spiele gesperrt.
Pyros: Strengerer Einlass bei FCSG-Spielen

Pyros: Strengerer Einlass bei FCSG-Spielen

Die Besucher des FCSG-Heimspiels gegen GC wurden beim Einlass wieder stärker kontrolliert. Dies war zuvor jahrelang nicht mehr der Fall. Der Verein erklärt die verschärften Sicherheitsmassnahmen.
«Explosiver werde ich nicht mehr»

«Explosiver werde ich nicht mehr»

Nach seiner Glanzleistung gegen GC spricht Tranquillo Barnetta über seine Sprungkraft, die Leistungen im Training und wie sich die beiden Tore auf seine Zukunft beim FC St.Gallen auswirken könnten.
Vom ersten in den sechsten Gang

Vom ersten in den sechsten Gang

Der FC St.Gallen gewinnt gegen GC mit 2:1. Bis zur Halbzeitpause gelang den Ostschweizern wenig. Dann kam Tranquillo Barnetta nach der Pause und traf doppelt. Das sind unsere Spielernoten.
Quillo dreht das Spiel gegen GC

Quillo dreht das Spiel gegen GC

St. Gallen verneigt sich vor Tranquillo Barnetta. Die Ostschweizer liegen gegen GC zur Pause 0:1 zurück. Nichts gelang. Es kommt Barnetta, der mit zwei Toren für den 2:1-Heimsieg sorgt. Die Sprechchöre nach Spielschluss für Doppeltorschütze Barnetta wollten nicht verhallen.
FCSG-Trainer Zeidler liebt Flutlichtspiele

FCSG-Trainer Zeidler liebt Flutlichtspiele

Licht an und siegen: Dies die Devise des FC St.Gallen vor dem Spiel gegen GC am Samstagabend. Peter Zeidler jedenfalls ist motiviert, denn er mag Spiele in der Dunkelheit besonders.
YB zeigt Espen den Meister

YB zeigt Espen den Meister

Trotz passabler Leistung hat der FC St.Gallen in Bern wie so oft keine Chance. Schon nach einer halben Stunde liegen die Espen vorentscheidend im Rückstand, für eine Aufholjagd fehlt im Vergleich zum Gegner schlicht die Klasse. Hier die Spielerbewertung.
FCSG verliert gegen YB klar

FCSG verliert gegen YB klar

Der FC St.Gallen verliert das achte Saisonspiel gegen die Young Boys mit 0:2. Negativ-Highlight war die rote Karte gegen St.Gallen-Verteidiger Vilotic. Das Spiel gibt es im Liveticker zum Nachlesen.
Liga sperrt Daprelà nach Foul an Itten

Liga sperrt Daprelà nach Foul an Itten

Fabio Daprelà wird nach seinem Horror-Foul an Cédric Itten in der Partie St.Gallen-Lugano vorerst für zwei Spiele gesperrt. Weitere Sanktionen dürften folgen. Itten fällt voraussichtlich bis Saisonende aus.
Brutalo-Foul geht weiter an die Disziplinarkommission

Brutalo-Foul geht weiter an die Disziplinarkommission

Das Foul von Lugano-Verteidiger Fabio Daprelà am St. Galler Cedric Itten beschäftigt die Disziplinarkommission der Swiss Football League und könnte demnach mit mehr als 4 Spielsperren bestraft werden.
«Reden macht den Schmerz nur grösser»

«Reden macht den Schmerz nur grösser»

Cedric Ittens Schicksal beschäftigt die ganze Mannschaft des FC St.Gallen. Ausgerechnet nach dem Ausfall des torgefährlichsten St.Galler Stürmers steht eine Auswärtspartie gegen den starken Leader YB an.
Solche Entscheide müssen anfechtbar sein

Solche Entscheide müssen anfechtbar sein

Gegen Fabio Daprelà wird nach dessen Brutalo-Foul an FCSG-Stürmer Cedric Itten ein Verfahren eröffnet. Der Lugano-Verteidiger blickt damit einer Sperre von mehreren Spielen entgegen, obwohl Schiedsrichter Lionel Tschudi die Aktion während des Spiels nicht sanktionierte. «Richtig so», findet Sportjournalist und TVO-Moderator Dominic Ledergerber.
St. Gallen mindestens ein halbes Jahr ohne Itten

St. Gallen mindestens ein halbes Jahr ohne Itten

Der FC St. Gallen muss mindestens für ein halbes Jahr auf Stürmer Cedric Itten verzichten. Der 21-jährige Stürmer hat sich im Spiel vom Sonntag gegen Lugano (2:2) bei einem harten Tackling von Fabian Daprelà wie erwartet einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.
Foul an Itten: Liga eröffnet Verfahren

Foul an Itten: Liga eröffnet Verfahren

Nach dem brutalen Foul von Luganos Fabio Daprelà an St.Gallens Stürmer Cedric Itten hat die Swiss Football League ein Verfahren eröffnet. Laut FCSG-Präsident Hüppi hat der Tessiner eine Verletzung bewusst in Kauf genommen.
Verlustreiches Unentschieden für FCSG

Verlustreiches Unentschieden für FCSG

Die Partie zwischen dem FC St.Gallen und dem FC Lugano endet mit 2:2. Die Gäste glichen erst in der Nachspielzeit aus. Die St.Galler waren über weite Strecken die bessere Mannschaft, sündigten jedoch im Abschluss. Nebst zwei Punkten verlieren die Espen auch zwei Schlüsselspieler.
Cedric Itten zieht sich Kreuzbandriss zu

Cedric Itten zieht sich Kreuzbandriss zu

Der FC St.Gallen hat gegen Lugano mehr verloren als nur zwei Punkte: Das rabiate Foulspiel des Tessiner Verteidigers Fabio Daprelá beendete wohl die Saison von Sturm-Hoffnung Cedric Itten (21) vorzeitig. Doch auch für den Treter könnte die Aktion Konsequenzen haben.
 
Super League
Schweizer Cup
FCSG auf Twitter