Schweiz beteiligt sich nicht an Radarfallen-Aktion

Schweiz beteiligt sich nicht an Radarfallen-Aktion

Zahlreiche europäische Länder haben am Mittwoch eine gross angelegte und koordinierte Radarfallen-Aktion gegen Raser durchgeführt. Die Schweiz ist an der Aktion nicht beteiligt.
Up in the Sky: Die Bündner fliegen wieder

Up in the Sky: Die Bündner fliegen wieder

Das Warten hat ein Ende für die Fans von 77 Bombay Street. Nach zwei Jahren Bühnenabstinenz kehren die vier Brüder zurück auf die Bühne. Die ersten Live-Auftritte sind schon am kommenden Wochenende. Auch neue Songs sind geplant.
Schönheitsfehler bei der Abschlussprüfung

Schönheitsfehler bei der Abschlussprüfung

Die Kosmetikerinnen im FM1-Land sind unzufrieden mit der LAP, die in Zürich durchgeführt wird: Unerfahrene Expertinnen, Platzmangel und Schikanen. Sie fordern einen Wechsel des Expertenteams, bis anhin erfolglos.
Die meistgestreamten Songs im FM1-Land

Die meistgestreamten Songs im FM1-Land

Das FM1-Land kriegt nicht genug von «079»: Noch immer ist das der meistgestreamte Song in den Städten des FM1-Landes. Nur eine Stadt tanzt aus der Reihe und schubst Lo & Leduc vom Thron.
Halsbrecherische Drohnen-Stunts in Laax

Halsbrecherische Drohnen-Stunts in Laax

Im Snowpark Laax auf über 2200 Metern traten am Wochenende die besten Drohnen-Piloten der Welt gegeneinander an. Ihre Drohnen brachten es dabei auf Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 160 Stundenkilometern. Hier geht's zum spektakulären Video.
Auto überschlägt sich zweimal

Auto überschlägt sich zweimal

Ein Autofahrer ist auf der Julierstrasse in Tiefencastel mit einer Stützmauer kollidiert. Das Auto überschlug sich und kam von der Fahrbahn ab. Der Lenker wurde ins Spital gebracht.
Nino Niederreiter ist verliebt

Nino Niederreiter ist verliebt

Der Churer Eishockeyspieler Nino Niederreiter (26) verrät, dass er sich verliebt hat. Die neue Freundin des Carolina-Hurricanes-Stürmers stammt aus Zürich.
Bär Napa spürt den Frühling

Bär Napa spürt den Frühling

Die drei Bären im Bärenland Arosa befinden sich derzeit noch in der Winterruhe und verschlafen den grössten Teil der Zeit. Dies dürfte sich nächstens ändern, zumindest zwei sind wieder etwas aktiver.
Herziger Nachwuchs bei der Kapo

Herziger Nachwuchs bei der Kapo

Nachwuchs bei der Kantonspolizei Graubünden: Am Freitag wurde via Facebook der achtwöchigen Hundewelpe Jack vorgestellt. Der süsse Hund kommt jetzt in die Hundeschule, damit er bald seinen Dienst als Polizeihund leisten kann.
Hier gehen 350 Kilo Sprengstoff hoch

Hier gehen 350 Kilo Sprengstoff hoch

Hunderte Kubikmeter Stein versperren seit Mitte März die Strasse zwischen Martina und Ovella im Kanton Graubünden. Am Donnerstag rückte das Tiefbauamt Graubünden den Gesteinsmassen mit 350 Kilogramm Sprengstoff zu Leibe.
Sachbeschädigungen aufgeklärt

Sachbeschädigungen aufgeklärt

Die Kantonspolizei Graubünden für mehrere Sachbeschädigungen die Täter ermittelt. Die drei Jugendlichen und zwei 18-Jährigen sind geständig.
Davoser Jugend will einen Skatepark

Davoser Jugend will einen Skatepark

Eine Interessensgruppe, die aus 30 Jugendlichen besteht, möchte in Davos einen Skatepark erschaffen. Das Baurecht haben sie, jetzt fehlt noch das Geld. Mithilfe eines Crowdfunding wollen sie das Projekt nun verwirklichen.
So gefährlich ist dein Kanton

So gefährlich ist dein Kanton

In den letzten Tagen haben alle Kantone im FM1-Land ihre Kriminalstatistiken veröffentlicht. Wir haben untersucht, welcher Kanton am gefährlichsten ist. Und wo am ehesten dein Auto geklaut wird.
Autofahrerin (59) stürzt Abhang hinunter

Autofahrerin (59) stürzt Abhang hinunter

In Luven bei Ilanz ist am Montagabend ein Auto von der Strasse abgekommen und einen Abhang hinuntergestürzt. Die Fahrerin, eine 59-jährige Frau, wurde mittelschwer verletzt.
«Die absolute Sicherheit gibt es nicht»

«Die absolute Sicherheit gibt es nicht»

Mehr Betrug, mehr Drogen, mehr Vergewaltigungen - im ganzen FM1-Land haben im vergangenen Jahr die Straftaten zugenommen. Besonders hoch ist der Anstieg bei den Fällen von Sexualdelikten mit Kindern. Dafür gibt es in allen Kantonen weniger Tote. Die grosse Herausforderung der Zukunft: die Cyberkriminalität.
Carlo Janka wird erstmals Vater

Carlo Janka wird erstmals Vater

Der Obersaxer Skirennfahrer Carlo Janka und seine Freundin Jenny bekommen Nachwuchs. Auf Instagram verkünden sie die glückliche Botschaft.
Churer Fest bleibt alljährlich

Churer Fest bleibt alljährlich

Im letzten Jahr wurde darüber diskutiert, ob das Churer Fest nur noch alle zwei Jahre stattfinden soll. Laut den Organisatoren ist diese Idee nun vom Tisch.
Felsstürze sind auch im Winter keine Seltenheit

Felsstürze sind auch im Winter keine Seltenheit

Felsstürze sind auch im Winter keine Seltenheit. Anfang Woche ereignete sich am Flüela Wisshorn bei Davos ein solcher Abgang, der in Graubünden viel Beachtung fand, zumal er eine Lawine in der Nähe einer Skitouren-Route auslöste.
Zwei Verletzte nach Selbstunfall

Zwei Verletzte nach Selbstunfall

Eine 21-jährige Autofahrerin ist in Arosa in eine Mauer geknallt, weil sie die Kontrolle über ihr Auto verlor. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden verletzt.
Wieder Unfalltote in Ausserrhoden

Wieder Unfalltote in Ausserrhoden

Nach zwei Jahren ohne Unfalltote gab es im Kanton Appenzell Ausserrhoden 2018 wieder drei Tote bei Verkehrsunfällen. Im Kanton Graubünden hingegen hat die Anzahl der tödlichen Unfälle abgenommen.