Im Vollrausch in den Zaun gefahren

Angela Mueller, 21. November 2016, 11:22 Uhr
Kapo SG
Kapo SG
In Gossau ist am frühen Sonntagmorgen ein 31-jähriger Mann mit seinem Auto in einen Zaun gefahren. Er und seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt. Eine dritter Mitfahrer machte sich aus dem Staub.

Das Auto des 31-jährigen Lenkers prallte in einen Zaun und kam im angrenzenden Gebüsch zum Stillstand. Der 31-Jährige und zwei der Mitfahrer, ein 26-jähriger Mann und eine 21-jährige Frau, blieben unverletzt. Über den Zustand und den Verbleib des dritten, bisher unbekannten Mitfahrers sind bisher keine Angaben vorhanden. Er verliess den Unfallort vor dem Eintreffen der Polizei.

Kapo SG
Kapo SG

Die Aussage des 31-jährigen Mannes, nach welcher er sein Auto alkoholisiert und unter Drogeneinfluss lenkte, wurde durch einen Drogenschnelltest und eine Atemalkoholmessung bestätigt. Er musste sein Führerausweis sowie eine Blut- und Urinprobe abgeben. Beim Selbstunfall entstand am Auto Totalschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken und Drittschaden von rund 2‘000 Franken.

Der dritte Mitfahrer sowie Personen, welche Angaben über den Unfallhergang und/oder den dritten Mitfahrer machen können, sollen sich bei der Polizei melden.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 21. November 2016 11:22
aktualisiert: 21. November 2016 11:22