Jetzt haben auch die Zürcher einen Wolf

Mario Pavlik, 7. September 2015, 15:25 Uhr
KEYSTONE
KEYSTONE
Im Kanton Zürich ist ein Wolf unterwegs. Dies beweist die Aufnahme einer Fotofalle, welche ein Jäger nun ausgewertet hat.

Der Wolf hielt sich am 26. August in der Gegend von Gossau im Zürcher Oberland auf. Ein Jäger hatte dort eine Fotofalle aufgestellt, welche er gestern ausgewertet hat. Dieses bestätigt nun die Hinweise auf Wolfsichtungen, welche der Fischerei- und Jagdverwaltung vorlagen.

Die letzte Beobachtungsmeldung datiert laut einer Mitteilung der Fischerei- und Jagdverwaltung vom 27. August 2015. Rissspuren wurden bisher im Kanton Zürich keine entdeckt. Geschlecht, Herkunft und Alter des Wolfs lassen sich aufgrund der Fotoaufnahme nicht eruieren.

Der erste wurde überfahren

Umherziehende Wölfe können grosse Distanzen überwinden. Es ist laut der Fischerei- und Jagdverwaltung möglich, dass der Wolf sich mittlerweile nicht mehr im Kanton Zürich aufhält. Es handelt sich um die zweite bestätigte Wolfspräsenz im Kanton Zürich. Im Juni 2014 wurde in Schlieren ein Wolf von einem Zug überfahren.

Der Kanton Zürich fördert die Rückkehr des Wolfes nicht aktiv, ist aber darauf vorbereitet. Entsprechend dem «Handlungsleitfaden Wolf» des Kantons Zürich hat die Fischerei- und Jagdverwaltung die Nutztierhalter im Kanton über die Wolfsichtung orientiert. Diese können sich vom kantonalen Herdenschutzbeauftragten über das richtige Verhalten beraten lassen.

Mario Pavlik
veröffentlicht: 3. September 2015 15:31
aktualisiert: 7. September 2015 15:25