Kälte legt Ostschweizer Baustellen lahm

Michael Ulmann, 24. Januar 2017, 21:37 Uhr
Werbung
Die aktuellen Minustemperaturen machen den Bauherren und Baufirmen in der Ostschweiz zu schaffen. Wegen den eisigen Temperaturen kann auf vielen Baustellen nicht gearbeitet werden.

Die Kältewelle erfordert von den Verantwortlichen eine gewisse Flexibilität. Sie müssen sich auf flexiblere Arbeitszeitmodelle einstellen. Eine Baustelle, auf der zurzeit nicht gearbeitet werden kann, ist diejenige des Kantonsspitals St.Gallen.

Dass in der Ostschweiz die Baustellen wegen zu tiefen Temperaturen einmal still stehen ist nichts aussergewöhnliches. Dass die Baustellen aber gleich so lange still stehen schon.

Besserung ist frühestens Ende Woche in Sicht. Dann sollten die Temperaturen wieder steigen.

Michael Ulmann
Quelle: uli
veröffentlicht: 24. Januar 2017 21:37
aktualisiert: 24. Januar 2017 21:37