Motorradfahrer hilft bei Fahrzeugbrand

Christoph Fust, 19. September 2015, 21:30 Uhr
Ein aufmerksamer Motorradfahrer verhinderte in Degersheim Schlimmeres.
© Keystone/Peter Schneider
Ein aufmerksamer Motorradfahrer hat am Samstag in Degersheim einen Autofahrer zum Anhalten gebracht, weil er bemerkt hatte, dass aus dem Motorraum des Autos Rauch quoll. Als die beiden die Motorhaube öffneten, schlugen ihnen bereits Flammen entgegen.

Der Motorradfahrer war kurz vor 13 Uhr hinter dem Personenwagen hergefahren, als er den Rauch bemerkte. Er überholte das Auto und brachte dessen Fahrer per Handzeichen dazu, anzuhalten, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilte.

Nachdem die beiden Männer das Feuer entdeckt hatten, alarmierten sie die Feuerwehr Degersheim, die den Brand rasch löschte. Dank dem beherzten Eingreifen des Motorradfahrers wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug entstand aber ein grosser Sachschaden. Die Brandermittler vermuten einen technischen Defekt als Brandursache.

Christoph Fust
Quelle: red.
veröffentlicht: 19. September 2015 21:30
aktualisiert: 19. September 2015 21:30