Neue Polizisten für St.Gallen

Marc Sieger, 28. September 2018, 20:13 Uhr
St.Gallen hat neue Polizisten. Sowohl die Kantons- als auch die Stadtpolizei haben am Freitag neue Angehörige ins Korps aufgenommen. Insgesamt stehen 47 neue Ordnungshüter im Einsatz.

Zwei Aspirantinnen und Zehn Aspiranten der Stadtpolizei St. Gallen wurden am Freitag zu Polizisten befördert. Wie die Stadtpolizei mitteilt, haben sie alle die einjährige Ausbildung an der Polizeischule in Amriswil erfolgreich abgeschlossen. Künftig stehen die zwölf frischgebackenen Ordnungshüter für den Sicherheits- und Verkehrsbereich der Stadtpolizei im Einsatz.

Nachwuchs vermeldet auch die Kantonspolizei. Elf Frauen und 24 Männer wurden heute durch Regierungsrat Fredy Fässler zu Polizisten befördert. In seiner Rede an der Aufnahmefeier brachte Fässler seine hohen Ansprüche an die künftigen Mitarbeitenden zusammen mit der Erwartung zum Ausdruck, dass sich die Polizistinnen und Polizisten nicht nur bei der Arbeit, sondern auch in der Freizeit stets korrekt und vorbildlich verhalten sollen. Dies, weil der Polizeiberuf in der heutigen Zeit mehr und mehr im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung stehe.

Anfang Oktober nehmen die neuen Polizistinnen und Polizisten ihren Dienst auf.

(red.)

 

Marc Sieger
veröffentlicht: 28. September 2018 17:46
aktualisiert: 28. September 2018 20:13