Neuschnee blockiert RhB-Strecken

Christoph Fust, 28. Oktober 2018, 09:29 Uhr
Der Wintereinbruch am heutigen Sonntag führt im Bündnerland zu ersten Verkehrsbehinderungen. Die Rhätische Bahn musste einzelne Strecken sperren.
Einzelne Strecken der RhB wurden durch den Neuschnee blockiert. (Archivbild)
© KEYSTONE/Arno Balzarini

Die Schneefälle in der Nacht auf Sonntag haben auf dem Netz der Rhätischen Bahn (Rhb) einzelne Strecken blockiert.  Die Linie St.Moritz/Pontresina-Samedan-Scuol-Tarasp ist deshalb unterbrochen und es verkehren Ersatzbusse. Die Linie Arosa-Chur war ebenfalls zeitweise gesperrt, konnte nach 9.00 Uhr aber wieder freigegeben werden.

Am meisten Mühe bereitet den Schneeräumern die Albulalinie (Thusis-Tiefencastel-Filisur-St.Moritz): «Der Schnee ist nass, schwer und deshalb sehr schwierig zu räumen», sagt RhB-Sprecherin Yvonne Dünser. Dazu kommt, dass auf dieser Strecke keine Ersatzbusse eingesetzt werden können.

Man sei jedoch optimistisch, dass zumindest die Arosa-Linie im Verlauf des Vormittags wieder offen sei. Die RhB rät Reisenden, sich über die aktuelle Betriebslage zu informieren: https://www.rhb.ch/de/betriebslage

Christoph Fust
Quelle: red.
veröffentlicht: 28. Oktober 2018 08:34
aktualisiert: 28. Oktober 2018 09:29
Anzeige