Rund 15 wertvolle Uhren aus Museum in Le Locle NE gestohlen

28. Juli 2015, 16:30 Uhr
Trotz einer sofortigen Grossfahndung der Neuenburger Polizei konnten die Einbrecher entkommen (Archivbild).
© KEYSTONE/SANDRO CAMPARDO
Unbekannte Einbrecher haben am Montagabend aus einem Museum in Le Locle NE rund 15 wertvolle Uhren gestohlen. Sie stiegen um 22 Uhr über ein Fenster in das Museum ein und schlugen blitzschnell zu.

Zuvor hatten sie ein Gitter entfernt und die Scheibe eingeschlagen, wie die Neuenburger Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Nach nur einer Minute flüchteten sie, mit grosser Wahrscheinlichkeit mit einem Auto.

Sie liessen vor allem moderne Armbanduhren, Pendeluhren und alte Taschenuhren mitlaufen. Trotz einer sofortigen Grossfahndung der Polizei konnten sie bislang nicht aufgefunden werden. Über den Wert der Beute machte die Staatsanwalt keine Angaben.

Es handelt sich bereits um den zweiten Einbruch auf ein Uhrenmuseum im Neuenburger Jura in diesem Sommer. Im Juni war das Uhrenmuseum von La Chaux-de-Fonds NE von Einbrechern heimgesucht worden.

Der Fall ist noch ungeklärt. Ob es sich um die gleiche Täterschaft handeln könnte, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

veröffentlicht: 28. Juli 2015 16:30
aktualisiert: 28. Juli 2015 16:30