Verweigerter Handschlag: Keine Einbürgerung

Verweigerter Handschlag: Keine Einbürgerung

In Lausanne ist ein Paar, das beim Einbürgerungsgespräch Handschläge verweigert hat, nicht eingebürgert worden. In ihren Augen verletzt die Haltung der beiden Personen den Respekt vor der in der Verfassung verankerten Gleichstellung.
LKW verliert 3,2-Tonnen-Betonteil

LKW verliert 3,2-Tonnen-Betonteil

Ein Lastwagen hat am Freitagnachmittag in einer Kurve in Basel ein rund 3,2 Tonnen schweres Betonelement verloren. Verletzt wurde niemand.
Swiss Re bei Brückeneinsturz in der Pflicht

Swiss Re bei Brückeneinsturz in der Pflicht

Der Einsturz der Autobahnbrücke im italienischen Genua könnte den Rückversicherer Swiss Re teuer zu stehen kommen. «Wir sind eine der wichtigsten Versicherungsgesellschaften von Autostrade per l'Italia», sagte eine Swiss-Re-Sprecherin.
Sanierung dauert knapp zehn Jahre

Sanierung dauert knapp zehn Jahre

Die St.Galler Stadtautobahn wird nach 30 Jahren aufwendig saniert. Die Arbeiten zwischen den A1-Anschlüssen Winkeln und Neudorf dauern voraussichtlich knapp zehn Jahre und kosten rund 500 Millionen Franken. Die Vorarbeiten starten in den nächsten Tagen.
Oberster SBB-Polizist wirft Handtuch

Oberster SBB-Polizist wirft Handtuch

Der Kommandant der SBB Transportpolizei nimmt den Hut. Oberst Jürg Monhart gebe sein Amt ab, teilten die SBB am Freitag mit. Interimistisch übernimmt sein Stellvertreter Anton Emmenegger das Kommando.
Viel Sympathie für Agrar-Initiativen

Viel Sympathie für Agrar-Initiativen

Die erste SRG-Umfrage zeigt, dass die beiden Agrar-Initiativen viel Sympathie geniessen. Für die Stimmberechtigten gehören beide Anliegen zusammen. Das könnte für die Grünen zum Problem werden, denn ihre Fair-Food-Initiative geht deutlich weniger weit.
Kommission für Massnahmen gegen Lohnungleichheit

Kommission für Massnahmen gegen Lohnungleichheit

Grosse Unternehmen sollen prüfen müssen, ob sie Männern und Frauen für gleichwertige Arbeit gleich viel zahlen. Nach dem Ständerat hat sich auch die vorberatende Nationalratskommission dafür ausgesprochen - allerdings mit hauchdünner Mehrheit.
Stadt Bern testet «Parklets»

Stadt Bern testet «Parklets»

Die Stadt Bern testet zwei Monate lang in einer Innenstadtgasse neue Sitzgelegenheiten, sogenannte «Parklets». Auf sieben Parkfeldern sind leichte Holzpodeste errichtet und mit Hockern, Tischen und Sonnenschirmen ausgerüstet worden.
Hohe Fleischpreise in der Schweiz

Hohe Fleischpreise in der Schweiz

Teures Grillvergnügen: Konsumenten in der Schweiz müssen für Plätzli und Steaks mit Abstand am tiefsten in die Tasche greifen. Fleisch kostet hierzulande fast das Zweieinhalbfache des EU-Durchschnittspreises.
PubliBike rüstet Veloschlösser nach

PubliBike rüstet Veloschlösser nach

Nachdem vorab in Bern mehrere hundert Leihvelos von PubliBike geknackt wurden, rüstet die Firma die Schlösser sukzessive nach. Diese Arbeiten beginnen in Bern und werden danach auf die übrigen PubliBike-Standorte ausgedehnt.
Die «Tante Ju» fliegt wieder

Die «Tante Ju» fliegt wieder

Die Ju-52 ist am Freitag erstmals nach dem Absturz mit 20 Todesopfern wieder abgehoben. Einer der zwei geplanten Flüge musste jedoch wegen eines drohenden Gewitters abgesagt werden. Zehn Prozent der Passagiere haben gebuchte Flüge für die aktuelle Saison annulliert.
SP Frauen fordern Beobachtungsstelle und Präventionskampagne

SP Frauen fordern Beobachtungsstelle und Präventionskampagne

Nach dem Angriff auf Frauen in Genf fordern die SP Frauen Massnahmen - unter anderem eine Präventionskampagne «Nein heisst Nein» und eine unabhängige Beobachtungsstelle. Am Freitag haben sie einen Fünf-Punkte-Plan präsentiert.
In der Schweiz wird weniger gezockt

In der Schweiz wird weniger gezockt

Schweizerinnen und Schweizer haben 2017 weniger Geld bei Lotterien und Wetten eingesetzt als im Vorjahr. Der Umsatz der entsprechenden Spiele ging um 6,4 Prozent auf 2,81 Milliarden Franken zurück.
Mobility-Chef verlässt das Unternehmen

Mobility-Chef verlässt das Unternehmen

Das Carsharing-Unternehmen Mobility muss sich einen neuen Chef suchen. Nach nur zwei Jahren an der Spitze des Unternehmens verlässt Geschäftsführer Patrick Marti die Genossenschaft per Ende Jahr.
Klimaschutz könnte grossen Gletscher retten

Klimaschutz könnte grossen Gletscher retten

Mit konsequentem Klimaschutz sind in der Schweiz höchstens die grossen Gletscher noch teilweise zu retten. Ohne die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens geht über 4000 Metern bis auf ein paar Eisflecken alles verloren.
PSP kann Leerstandsquote markant drücken

PSP kann Leerstandsquote markant drücken

Das Immobilienunternehmen PSP Swiss Property hat im ersten Halbjahr 2018 den Gewinn gesteigert und auch bei der Vermietung Fortschritte gemacht. Dank diverser Neuvermietungen und dem Verkauf einer Liegenschaft in Genf ist auch die Leerstandsquote markant gesunken.
Schindler verzeichnet starkes Wachstum

Schindler verzeichnet starkes Wachstum

Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler hat im ersten Halbjahr 2018 Auftragseingang, Umsatz und Betriebsgewinn deutlich gesteigert. Der Konzerngewinn wurde zusätzlich durch eine Steuerrückzahlung getrieben.
Mehrheit möchte Fair-Food

Mehrheit möchte Fair-Food

Rund fünf Wochen vor der Abstimmung zeichnet sich laut der SRG-Umfrage eine deutliche Mehrheit für die beiden Agrarinitiativen ab. Allerdings ist das Rennen noch offen. Entscheidend dürfte sein, wie gut die Nein-Kampagne verfängt. Gute Chancen hat die Velo-Vorlage.
Erfolg eines Mais-Schädlings entschlüsselt

Erfolg eines Mais-Schädlings entschlüsselt

Der Maiswurzelbohrer verursacht jährlich Schäden in Milliardenhöhe beim Maisanbau weltweit. Auch in der Schweiz wird er zunehmend zum Problem. Berner Forschende zeigen, warum der Schädling so erfolgreich ist.
«Seifenblasenschwert» gefährdet Gesundheit

«Seifenblasenschwert» gefährdet Gesundheit

Im Spielzeug «Seifenblasenschwert» ist ein krankheitserregender Keim festgestellt worden. Darum empfiehlt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV), dieses Spielzeug nicht zu verwenden.