US-Senat genehmigt Doppelbesteuerungsabkommen mit der Schweiz

US-Senat genehmigt Doppelbesteuerungsabkommen mit der Schweiz

Der US-Senat hat am Mittwoch das revidierte Doppelbesteuerungsabkommen mit der Schweiz ratifiziert. Damit löst sich eine zehnjährige Blockade. Der Bund schreibt von einem «Meilenstein». Neu gibt es keinen Unterschied mehr zwischen Steuerbetrug und Steuerhinterziehung.
Staatssekretärin fliegt am Sonntag nach Saudi-Arabien

Staatssekretärin fliegt am Sonntag nach Saudi-Arabien

EDA-Staatssekretärin Pascale Baeriswyl reist am Sonntag zu politischen Konsultationen nach Saudi-Arabien. Die Beziehungen zu diesem Land stehen in letzter Zeit im Fokus, weil das EDA dem Flugzeugbauer Pilatus Tätigkeiten dort verboten hatte.
Mobile WCs gegen Böschungspinkler auf Gotthardautobahn

Mobile WCs gegen Böschungspinkler auf Gotthardautobahn

Reisende, denen im Stau vor dem Gotthard die Blase drückt, haben es gut: Von April bis Oktober stehen entlang der Autobahn A2 mobile Toiletten bereit, auch um Wildpinklern beizukommen. Einmal pro Woche werden die WCs gereinigt, in der Hochsaison auch häufiger.
«Mondbriefe» können besichtigt werden

«Mondbriefe» können besichtigt werden

Sammler und Auktionator Peter Rapp besitzt zwei Briefe, die nachweislich auf dem Mond waren. Anlässlich eines Expertentags können die geschichtsträchtigen Raritäten am 20. August in Wil SG besichtigt werden.
Fortbildungsgelder für Abschiedsfest

Fortbildungsgelder für Abschiedsfest

Die Abschiedsveranstaltungen der langjährigen Chefärztin der Psychiatrischen Klinik Zugersee im Jahr 2017 sind mit Geldern bezahlt worden, die für Weiterbildung bestimmt waren. Die Finanzkontrolle der Konkordatskantone kritisiert die Verwendung von 53'000 Franken.
Zwei Koala-Weibchen für den Zoo Zürich

Zwei Koala-Weibchen für den Zoo Zürich

Den Medientermin haben die beiden weiblichen Koalas ganz entspannt absolviert: Maisy schlafend in einer Astgabel und die noch etwas schüchterne Pippa auf dem Arm ihres Pflegers. Mit den beiden Neuzugängen hat der Zoo Zürich jetzt zwei Koala-Pärchen.
Gletscherrettungsidee wird konkret

Gletscherrettungsidee wird konkret

Wird ein Gletscher das ganze Jahr über mit Schnee zugedeckt, könnte er wieder wachsen. Im Engadin kann ein Pilotprojekt mit Schmelzwasser-Recycling im August starten. Dessen Finanzierung steht.
«Produkte sind nicht harmlos»

«Produkte sind nicht harmlos»

In Herisau gibt es den ersten Apotheken-Automaten der Ostschweiz. Über einen Selecta-Automaten ist es bald möglich, Nahrungsergänzungsmittel, Kondome oder Vitamintabletten zu kaufen. Der Schweizerische Drogistenverband ist kein Befürworter der Boxen. Eine falsche Einnahme könne auch bei Gesundheitsprodukten zu Nebenwirkungen führen.
Bundesgericht geht beim Autoleasing von informierten Kunden aus

Bundesgericht geht beim Autoleasing von informierten Kunden aus

Ein verlockender Leasing-Zins auf einer Plakatwerbung mit nicht lesbarem Kleingedruckten zu den Vertrags-Konditionen verstösst nicht gegen die Preisbekanntgabeverordnung. Das Bundesgericht hat den Freispruch für einen Marketingleiter bestätigt.
Lastwagen stürzt 300 Meter ab

Lastwagen stürzt 300 Meter ab

Der Absturz eines Lastwagens über rund 300 Meter von der Bristenstrasse in Silenen dürfte auf ein Ausweichmanöver zurückzuführen sein. Der Lenker kreuzte am Dienstag mit einem Lieferwagen und kam dabei über den Fahrbahnrand hinaus.
Schweiz will chinesischen Forscher an USA ausliefern

Schweiz will chinesischen Forscher an USA ausliefern

Ein chinesischer Wissenschaftler soll an die USA ausgeliefert werden. Das Bundesamt für Justiz (BJ) hat einen entsprechenden Antrag gutgeheissen. Dem Mann wird Verletzung des Geschäftsgeheimnisses vorgeworfen.
Katja Stauber wechselt hinter die Kamera

Katja Stauber wechselt hinter die Kamera

Nach 27 Jahren als Moderatorin der Hauptausgabe der «Tagesschau» von Schweizer Fernsehen SRF wechselt Katja Stauber hinter die Kamera. Sie wird Produzentin der Hauptausgabe, wie SRF am Mittwoch mitteilte.
So fliegen Löwenzahnsamen optimal

So fliegen Löwenzahnsamen optimal

Scheinbar schwerelos schweben die Samen der Pusteblume, vom Wind über grosse Entfernungen getragen. Forschende der EPFL haben mit Kollegen den erstaunlich stabilen Flug der Samen modelliert, der Inspiration für technische Anwendungen liefern könnte.
UBS wehrt sich gegen Klima-Vorwürfe

UBS wehrt sich gegen Klima-Vorwürfe

Die UBS wehrt sich gegen Vorwürfe, den Klimawandel zu ignorieren und in ihren Investmentstrategien zu vernachlässigen. Nachdem in der Vorwoche Aktivisten gegen die Grossbank protestiert hatten, erläuterte diese nun ihre Klimastrategie.
Empörung nach Herzog-Aussagen

Empörung nach Herzog-Aussagen

Die Thurgauer SVP-Nationalrätin Verena Herzog hat Verdingkinder mit Krippen-Kindern verglichen. Vertreter von Verdingkindern und von Kita sind entsetzt.
Keller-Sutter lässt Schliessung von Asylzentren prüfen

Keller-Sutter lässt Schliessung von Asylzentren prüfen

Die sinkende Zahl von Asylgesuchen in der Schweiz hat Folgen: Justizministerin Karin Keller-Sutter lässt prüfen, ob die Kapazitäten im Asylwesen angepasst werden sollen. Auch der Verzicht auf einzelne Standorte ist im Gespräch.
Über 80 Prozent der Bio-Produkte sind in Plastik verpackt

Über 80 Prozent der Bio-Produkte sind in Plastik verpackt

Biologische Produkte gibt es in der Schweiz fast nur in einer Plastikverpackung zu kaufen. Ein Test der Stiftung Konsumentenschutz ergab, dass 84 Prozent der Bio-Gemüse in Plastikfolien eingehüllt sind. Besser sieht es ausgerechnet bei konventionellen Produkten aus.
Tessiner sind am meisten vor dem TV

Tessiner sind am meisten vor dem TV

Gut zwei Stunden am Tag verbrachten Schweizer vergangenes Jahr vor dem Fernseher. Die Nutzung variiert erheblich punkto Alter und Landesteil: Deutschschweizer Kinder und Jugendliche guckten täglich drei Viertelstunden in die Röhre, Tessiner Rentner über vier Stunden.
Expedition auf Gletscher für junge Mädchen

Expedition auf Gletscher für junge Mädchen

Neun Nachwuchsforscherinnen zwischen 15 und 17 Jahren erkunden diese Woche den Findelengletscher und seine Umgebung in den Walliser Alpen. Das Projekt «Girls on Ice Switzerland» will Mädchen für Glaziologie und Bergsteigen begeistern.
In Berghütten gibt es keine Bettwanzen

In Berghütten gibt es keine Bettwanzen

Bergwandern ist beliebter denn je. Aber Achtung: Bettwanzen können mitwandern. In Deutschland und Österreich herrscht derzeit in Berghütten Wanzen-Alarm. In den höher gelegenen Schweizer Berghütten mit geringerem Publikumsandrang ist die Gefahr aber kleiner.