Schwerverletzter nach Wohnungsbrand

Maja Bretscher, 18. November 2015, 17:06 Uhr
Kantonspolizei SG
Kantonspolizei SG
Am Mittwoch kurz nach Mittag ist in Grabs eine Wohnung in Brand geraten. Ein 47-jähriger Mieter wurde dabei schwer verletzt.

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses brach aus noch ungeklärten Gründen im dritten Stock ein Feuer aus. Die Feuerwehren Grabs, Gams und Buchs mussten einen schwer verletzten 47-Jährigen aus seiner Wohnung bergen, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Der Mann wurde durch den Rettungsdienst und den Notarzt medizinisch erstversorgt. In kritischem Zustand wurde er anschliessend mit der Rega in eine Spezialklinik geflogen.

Brandursache unklar

Die Wohnung wurde durch das Feuer komplett zerstört. Zudem entstand Rauchschaden im Mehrfamilienhaus. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen wurde mit der Ermittlung der Brandursachen beauftragt.

 

Kantonspolizei SG
Kantonspolizei SG

Maja Bretscher
Quelle: Kapo SG/red
veröffentlicht: 18. November 2015 17:06
aktualisiert: 18. November 2015 17:06