Shitstorm nach Tod von Helmut Schmidt

Christoph Fust, 10. November 2015, 22:57 Uhr
Erika Steinbachs Tweet sorgt für Empörung.
© Screenshot Twitter
Die deutsche Politikern Erika Steinbach nutzt den Tod des Ex-Bundeskanzlers Helmut Schmidt auf eine höchst fragwürdige Weise auf Twitter aus und muss dafür Schelte über sich ergehen lassen.

Nur wenige Stunden nach dem Ableben von Helmut Schmidt postet Erika Steinbach auf Twitter ein Zitat des Ex-Bundeskanzlers aus dem Jahr 1981. Sie möchte damit auf die vermeintliche Gefahr durch Ausländer aufmerksam machen:

Twitter-Gemeinde greift ein

Die Twitter-Community reagiert fast ausnahmslos empört über Steinbachs Tweet. Die Nutzer zeigen mit deutlichen Worten, was sie von der Idee halten, mit einer Todesnachricht auf Stimmenfang zu gehen:

Schon öfter negativ aufgefallen

Gemäss chip.de war Steinbach in der Vergangenheit bereits häufiger mit negativ behafteten Aussagen gegenüber Flüchtlingen und Ausländern in die Kritik geraten. Kurios: Sie arbeitet in ihrer Partei als Sprecherin für Menschenrechte und humanitäre Hilfe. (red/chf)


Christoph Fust
veröffentlicht: 10. November 2015 21:58
aktualisiert: 10. November 2015 22:57