Marc Hirschi im WM-Favoritenkreis

Marc Hirschi im WM-Favoritenkreis

Marc Hirschi gehört zu den grössten Hoffnungen im Schweizer Radsport. Kurz vor der WM in Innsbruck unterschrieb der 20-jährige Berner mit dem Team Sunweb einen Profivertrag über drei Jahre.
Federer ist in Chicago das Aushängeschild

Federer ist in Chicago das Aushängeschild

Roger Federer hat am Laver Cup zwei Ziele: Er will erstmals mit Novak Djokovic Doppel spielen - und den Pokal in Europa behalten. Der Schweizer ist in Chicago das Aushängeschild.
Sport, Genuss und schlechte Kunst

Sport, Genuss und schlechte Kunst

Motoren, Weine, Obst und schlechte Kunst: Das Wochenende hat im FM1-Land wieder viel zu bieten. Eine Übersicht bekommst du mit unseren 13 Wochenendtipps.
ZSC Lions und Bern als Topfavoriten

ZSC Lions und Bern als Topfavoriten

Am Freitag beginnt in der National League die neue Saison. Eine Einstufung.
Schweizer Equipe verteidigte die Führung erfolgreich

Schweizer Equipe verteidigte die Führung erfolgreich

Die Schweizer Equipe der Springreiter verteidigt im zweiten von drei Umgängen ihre Führung im Nationenklassement an den Weltmeisterschaften in Tryon (USA). Die Medaille ist somit zum Greifen nah.Der äusserst anspruchsvolle Parcours sorgte für eine Zäsur, die so nicht erwartet werden durfte.
FC Zürich gewinnt dank Kololli

FC Zürich gewinnt dank Kololli

Der FC Zürich startet mit einem 1:0-Auswärtserfolg bei AEK Larnaca in die Gruppenphase der Europa League. Den Siegtreffer erzielt Benjamin Kololli nach einer Stunde vom Penaltypunkt.Als durchaus delikate Aufgabe hatte sich der Gang nach Zypern zur internationalen Auswahl Larnacas angekündigt.
Unentschieden für Wacker nach Aufholjagd

Unentschieden für Wacker nach Aufholjagd

Vier Tage nach der 24:34-Auswärtsniederlage gegen Wisla Plock erreicht Wacker Thun im zweiten Spiel in der Champions League ein 26:26 gegen die finnische Equipe Riihimäen Cocks.
Adi Hütters Frankfurt gewinnt wie auch die anderen Topklubs

Adi Hütters Frankfurt gewinnt wie auch die anderen Topklubs

Die grossen Namen gaben sich in der 1. Runde der Europa League keine Blösse. Arsenal, Chelsea und Milan gewannen genauso wie Adi Hütters Eintracht Frankfurt.
WADA begnadigt Sport-Russland

WADA begnadigt Sport-Russland

Russland darf in den Weltsport zurückkehren. Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA begnadigt die russische Agentur RUSADA. Diese muss aber bis zum 30. Juni 2019 den Zugang zum Moskauer Labor zulassen.
Wawrinkas Chance zur Revanche gegen Dzumhur

Wawrinkas Chance zur Revanche gegen Dzumhur

Stan Wawrinka trifft im Viertelfinal des ATP-Turniers in St. Petersburg am Freitag auf den als Nummer 6 gesetzten Damir Dzumhur. Der Bosnier setzte sich gegen den argentinischen Linkshänder Guido Pella sicher in zwei Sätzen durch. Wawrinka (ATP 88) hat keine guten Erinnerungen an die Weltnummer 28.
«Nicht ideal, der einzige Stürmer zu sein»

«Nicht ideal, der einzige Stürmer zu sein»

Vor knapp einem Jahr stösst Stürmer Stephen Odey aus Nigeria zum FC Zürich. In Zürich erlebt der 20-Jährige spannende letzte Wochen. Mit der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sprach Odey über die Schweiz, seine Mutter, und wieso er sich im FCZ einen weiteren Stürmer wünschte.
Eine komplizierte HCD-Zäsur steht an

Eine komplizierte HCD-Zäsur steht an

Der HC Davos reagiert auf die letzte Playoff-Ernüchterung mit einer radikalen Erneuerung. Auf verschiedenen Ebenen steht die wohl erheblichste Challenge seit Jahren an.
Novotny vorübergehend bei Ambri-Piotta

Novotny vorübergehend bei Ambri-Piotta

Ambri-Piotta verpflichtet bis zur Nationalmannschaftspause Anfang November den Tschechen Jiri Novotny. Der 35-jährige Center ersetzt vorübergehend den Amerikaner Bryan Lerg, der sich von einer Knöchelverletzung noch nicht genügend erholt hat und weitere drei bis vier Wochen ausfällt.
Buemi fährt weiterhin Formel-E

Buemi fährt weiterhin Formel-E

Der Waadtländer Rennfahrer Sébastien Buemi (29) bleibt der Formel E treu. Das neue Team «Nissan e.dams» bestätigt Buemi als Piloten für die fünfte Saison, die am 15. Dezember in Saudi-Arabien beginnt.
Silber bei der Premiere

Silber bei der Premiere

Die Schweizer Delegation an den Weltreiterspielen in Tryon (USA) feiert den Gewinn der ersten Medaille. Bei der Premiere der Nationenwertung im Voltige resultiert Silber. Dabei kamen jeweils ein Kürumgang der Gruppe sowie von zwei Individualsportlern in die Wertung.
Der FCZ steigt in die heisse Phase

Der FCZ steigt in die heisse Phase

Cupsieger FC Zürich startet heute Abend auf Zypern mit dem Auswärtsspiel bei AEK Larnaca in die Europa League. Wie gut ist der FC Zürich? Steckt er die Doppelbelastung weg? Die nächsten 18 Tage mit 6 Spielen werden Antworten liefern.
Schweizer Equipe liegt in Führung

Schweizer Equipe liegt in Führung

Den Schweizer Springreitern gelingt an den Weltmeisterschaften in Tryon ein Auftakt nach Mass. Nach dem Jagdspringen führen sie im Mannschaftsklassement, Steve Guerdat ziert die Spitze im Einzel. Guerdat stellte mit seiner Stute Bianca als zweitletzter der 124 Starter die Bestzeit auf.
ZSC knapp an Blamage vorbei

ZSC knapp an Blamage vorbei

Schweizer Meister ZSC Lions erreicht im Schweizer Cup nur mit Mühe die Achtelfinals. Das Team von Neo-Trainer Serge Aubin bezwingt den MSL-Verein Bülach dank einem späten Treffer 3:2.
Ronaldo fliegt vom Platz - mit Tränen in den Augen

Ronaldo fliegt vom Platz - mit Tränen in den Augen

Juventus siegt in Valencia nach einem diskutablen Ausschluss von Cristiano Ronaldo 2:0. Der Titelhalter Real Madrid kontrolliert die AS Roma (3:0) weitgehend ohne Schwierigkeiten.
Die Berner kämpfen, aber verlieren

Die Berner kämpfen, aber verlieren

Das Schlussresultat ist das normale, wenn man die Reputation der Teams heranzieht: YB - Manchester United 0:3.
 
Ergebnisse & Tabellen