Tim Berni an Rookie-Turnier eingeladen

Tim Berni an Rookie-Turnier eingeladen

Tim Berni ist von den Columbus Blue Jackets zum Rookie-Turnier in Traverse City im Bundesstaat Michigan eingeladen worden.
Platz 6 für Springreiter trotz gutem Schlusstag

Platz 6 für Springreiter trotz gutem Schlusstag

Die Schweizer Equipe beendet die Team-Wertung an den EM in Rotterdam im enttäuschenden 6. Rang. Den Gewinn der Goldmedaille feiern die Springreiter aus Belgien, vor Deutschland und Grossbritannien.
Tom Lüthi nur Neunter

Tom Lüthi nur Neunter

Tom Lüthi hält sich am ersten Trainingstag zum GP von Grossbritannien nur knapp in den Top 10. Der Berner Moto2-Fahrer verlor als Neunter bereits sechs Zehntel auf den Tagesschnellsten Jorge Navarro.
«Motivation verloren» - Marcel Kittel tritt zurück

«Motivation verloren» - Marcel Kittel tritt zurück

Der deutsche Radprofi Marcel Kittel beendet seine Karriere im Alter von 31 Jahren. Er begründete seinen Abschied in der aktuellen Ausgabe des «Spiegel» mit Motivationsproblemen.
Munterer Schweizer EM-Auftakt trotz 0:3-Niederlage

Munterer Schweizer EM-Auftakt trotz 0:3-Niederlage

Die Schweizer Volleyballerinnen kassieren zum EM-Auftakt gegen Deutschland die erwartete Niederlage. Beim 0:3 (16:25, 19:25, 21:25) leisten sie gegen den Favoriten allerdings hartnäckigen Widerstand.
Russischer Eishockey-Star vier Jahre gesperrt

Russischer Eishockey-Star vier Jahre gesperrt

Starstürmer Jewgeni Kusnezow wird dem russischen Nationalteam in den kommenden vier Jahren wegen eines positiven Dopingtests nicht zur Verfügung stehen.
Veteran Ammann beeindruckt in Japan

Veteran Ammann beeindruckt in Japan

Simon Ammann glänzt am Sommer-Grand-Prix im japanischen Hakuba im zweiten Durchgang mit der drittbesten Weite. Der 38-jährige Toggenburger, nach halbem Pensum noch 20., verbesserte sich dank dem Sprung auf 132,0 m noch in den 7. Schlussrang.
Martschini mindestens bis 2023 bei Zug

Martschini mindestens bis 2023 bei Zug

Der EV Zug und Nationalstürmer Lino Martschini (26) einigen sich auf eine längerfristige Vertragsverlängerung. Der in den letzten Jahren regelmässig beste Schweizer Skorer des Teams bleibt mindestens bis Ende Saison 2022/2023 beim Playoff-Finalisten der letzten Saison.
Fahne des Schwingerverbands zum Festauftakt in Zug eingetroffen

Fahne des Schwingerverbands zum Festauftakt in Zug eingetroffen

Nun hat das Warten der Schwingerfans ein Ende: Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug ist am Freitag offiziell eröffnet und die Fahne des Eidgenössischen Schwingerverbands empfangen worden. In die Hosen steigen die Schwinger am Samstagmorgen früh.
Frank Pasche tritt per sofort zurück

Frank Pasche tritt per sofort zurück

Frank Pasche tritt per sofort vom Bahnradsport zurück. Der 26-jährige Waadtländer spürt «eine zuvor nicht gekannte Form der Müdigkeit vom Hochleistungssport». Die Zeit sei deshalb gekommen, das Kapitel Leistungssport zu beenden.
Fortsetzung der südamerikanischen Dominanz möglich

Fortsetzung der südamerikanischen Dominanz möglich

Gut vier Wochen nach dem Ende der Tour de France beginnt am Samstag an der Costa Blanca die 74. Ausgabe der Spanien-Rundfahrt.
Arsenal plant ohne Mustafi und Elneny

Arsenal plant ohne Mustafi und Elneny

Für den ehemaligen Weltmeister Shkodran Mustafi (27) sowie den früheren Basler Mohamed Elneny (27) gibt es bei Arsenal keine Perspektive mehr.
Mit EM endet für Nationaltrainer ein grosses Kapitel

Mit EM endet für Nationaltrainer ein grosses Kapitel

Timo Lippuner gilt als Baumeister des erfolgreichen Schweizer Volleyball-Nationalteams der Frauen. Für den Nationaltrainer wird die EM zur Abschiedsvorstellung.
Schweizerinnen an der EM in Aussenseiterrolle

Schweizerinnen an der EM in Aussenseiterrolle

Im Januar vollbringt das Frauen-Nationalteam Historisches, als es sich erstmals auf sportlichem Weg für eine Volleyball-EM qualifiziert. Ab Freitag gilt es für die Schweizerinnen in Bratislava ernst.
Antonio Conte fordert Juventus heraus

Antonio Conte fordert Juventus heraus

Inter Mailand startet mit dem Ur-Juventino Antonio Conte als neuer Trainer in die Serie-A-Saison. Der Meister Juventus Turin dagegen setzt auf Maurizio Sarri, der zu seiner Zeit als Napoli-Coach keine Gelegenheit ausliess, Giftpfeile gegen die Turiner abzuschiessen.
Wird Stucki bald der Böseste ohne Königstitel?

Wird Stucki bald der Böseste ohne Königstitel?

Welche Schwinger kennen die Schweizer am besten? Die Schwingerkönige. Schläpfer, Käser, Abderhalden, Sempach und andere. Weitere Schwinger haben ebenfalls Klasse und Können, aber sie werden nie König.
Eine der letzten Chancen auf das WM-Ticket

Eine der letzten Chancen auf das WM-Ticket

So spät wie noch nie finden am Freitag und Samstag in Basel die Schweizer Meisterschaften der Leichtathleten statt. Die Titelkämpfe bieten eine der letzten Chancen, sich noch für die WM in Doha (27. September bis 6. Oktober) zu qualifizieren.
Wie das Schwingen sein Russisch Roulette überlebte

Wie das Schwingen sein Russisch Roulette überlebte

Jahrzehntelang geht es gut. Ebenso gut könnten Schlussgänge an Eidgenössischen in Konfusion und Enttäuschung enden. Heute kann es weniger oft passieren. Der ESV sorgt mit einer Regelanpassung vor.
Wenige Sekunden trauert Sempach dem Sport nach

Wenige Sekunden trauert Sempach dem Sport nach

Allzu gern hätte Matthias Sempach in Zug mitgeschwungen, vielleicht gar als einer der Favoriten nebst Giger, Wicki, Stucki und Co. Der Emmentaler wird aber Zuschauer sein.
Eintracht Frankfurt verliert in Strassburg

Eintracht Frankfurt verliert in Strassburg

Eintracht Frankfurt verliert das Playoff-Hinspiel in der Europa League beim französischen Ligacup-Sieger Strasbourg mit 0:1. Der Halbfinalist der letzten Saison mit Gelson Fernandes kassierte den Gegentreffer in der 33. Minute nach einem Eckball.
 
Ergebnisse & Tabellen