Google steigt ins Videospiele-Geschäft ein

Google steigt ins Videospiele-Geschäft ein

Google will das Games-Geschäft umkrempeln. Die Spiele sollen auf Servern im Netz statt auf Geräten der Nutzer laufen. Viele Fragen bleiben zur Ankündigung jedoch noch offen.
Grossbrand in Chemiewerk in Houston nach drei Tagen gelöscht

Grossbrand in Chemiewerk in Houston nach drei Tagen gelöscht

Drei Tage nach seinem Ausbruch ist ein Grossbrand in einem Chemiewerk in der texanischen Grossstadt Houston gelöscht worden.
1000 Todesopfer bei Überschwemmungen

1000 Todesopfer bei Überschwemmungen

Nach dem schweren Tropensturm «Idai» sind im Zentrum Mosambiks Helfern zufolge Flüsse so dramatisch über die Ufer getreten, dass «Binnenmeere» entstanden sind. Das genaue Ausmass der Katastrophe ist immer noch nicht absehbar.
Fünfjähriger überlebt 24 Stunden in Wüste

Fünfjähriger überlebt 24 Stunden in Wüste

Nach 24 Stunden in einer Wüste in Argentinien ist ein fünfjähriger Junge wohlbehalten aufgefunden worden. Rund tausend Freiwillige hatten nach dem Kind in der Provinz San Juan im Westen des Landes gesucht.
Trump will Ex-Delta-Manager als neuen Chef der US-Flugaufsicht

Trump will Ex-Delta-Manager als neuen Chef der US-Flugaufsicht

US-Präsident Donald Trump will den früheren Delta-Manager Steve Dickson als neuen Chef der US-Flugaufsicht nominieren. Das teilte das US-Präsidialamt am Dienstag mit. Die FAA steht nach den Abstürzen von zwei Boeing 737 MAX unter Druck.
Erste Opfer der Terror-Attacke beigesetzt

Erste Opfer der Terror-Attacke beigesetzt

Nach dem rassistisch motivierten Attentat auf zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch sind am Mittwoch die ersten der insgesamt 50 Opfer beigesetzt worden. Als erste wurden ein syrischer Flüchtling und sein Sohn zu Grabe getragen.
14 Zivilisten durch US-Luftangriffe getötet

14 Zivilisten durch US-Luftangriffe getötet

Menschenrechtler werfen dem US-Militär vor, bei Luftangriffen gegen die Terrorgruppe Al-Shabaab in Somalia mindestens 14 Zivilisten getötet zu haben. Amnesty International wertete dazu mehr als 150 Interviews mit Augenzeugen, Angehörigen und Experten aus.
Fedex enttäuscht mit trübem Ausblick

Fedex enttäuscht mit trübem Ausblick

Der US-Paketdienstleister Fedex rechnet mit einem globalen Konjunkturabschwung: Er streicht seine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr nach einem enttäuschenden Winterquartal weiter zusammen.
Kein Ölschmutz an Frankreichs Küste erwartet

Kein Ölschmutz an Frankreichs Küste erwartet

Hoffnung für Menschen und Umwelt an der französischen Westküste mit langen Stränden und dem Weinbaugebiet von Bordeaux: Nach dem Untergang eines Containerschiffs gehen Experten davon aus, dass die Küste in den nächsten Tagen von einer Ölverschmutzung verschont bleibt.
Berlusconi im Spital

Berlusconi im Spital

Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist wegen eines Leistenbruchs operiert worden. Der «kleine chirurgische Eingriff» sei gut verlaufen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstagabend unter Berufung auf Berlusconis Partei Forza Italia.
Rückschlag für Bayer - Jury sieht Krebs-Faktor

Rückschlag für Bayer - Jury sieht Krebs-Faktor

Das glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel Roundup des US-Herstellers Monsanto hat zur Krebserkrankung eines Klägers in den USA mit beigetragen. Das befand am Dienstag die Jury eines US-Bundesgerichts in San Francisco.
«Netflix für Games» kommt noch dieses Jahr

«Netflix für Games» kommt noch dieses Jahr

Google hat an der Game Developers Conference in San Francisco sein neues «Netflix für Games» präsentiert. Die Plattform namens Stadia soll noch dieses Jahr auf den Markt kommen.
«Brasilien und USA waren sich nie näher»

«Brasilien und USA waren sich nie näher»

US-Präsident Donald Trump und Brasiliens Staatschef Jair Bolsonaro haben bei ihrem ersten Treffen grosse Einigkeit demonstriert. «Brasilien und die Vereinigten Staaten waren sich nie näher, als wir es jetzt sind», sagte Trump am Dienstag in Washington.
Rechtsstreit um Musk eskaliert weiter

Rechtsstreit um Musk eskaliert weiter

Der Rechtsstreit zwischen der US-Börsenaufsicht SEC und Tesla-Chef Elon Musk um dessen Social-Media-Aktivitäten eskaliert weiter.
Der Pokéman-Go-Opa geht viral

Der Pokéman-Go-Opa geht viral

An seiner Velolenkstange hat ein Taiwanese 21 Handys montiert und spielt Pokémon Go. Millionen von Menschen haben das Video des 70-Jährigen gesehen und geteilt, inzwischen hat er auch einen Handy-Sponsor.
Kompromiss bei arbeitslosen Grenzgängern

Kompromiss bei arbeitslosen Grenzgängern

Die EU-Institutionen haben bei der Koordinierung der Sozialversicherungssysteme in den umstrittensten Punkten einen Kompromiss erreicht. Dazu gehört auch das neue Regime für arbeitslose Grenzgänger. Laut EU-Diplomaten ist der Kompromiss jedoch «sehr fragil».
Papst lehnt Rücktritt von Kardinal ab

Papst lehnt Rücktritt von Kardinal ab

Papst Franziskus hat den Rücktritt des Erzbischofs von Lyon, der in Frankreich wegen Vertuschung von Missbrauch verurteilt wurde, abgelehnt.
Präsident von Kasachstan tritt zurück

Präsident von Kasachstan tritt zurück

Nach fast drei Jahrzehnten an der Staatsspitze hat Kasachstans autoritär regierender Präsident Nursultan Nasarbajew überraschend seinen Rücktritt angekündigt.
Zehntausende fordern Bouteflikas Rücktritt

Zehntausende fordern Bouteflikas Rücktritt

In Algier und weiteren Städten sind am Dienstag Zehntausende erneut Studenten, Professoren und Mitarbeiter des Gesundheitswesens auf die Strasse gegangen. Am Jahrestag des Endes von Algeriens Unabhängigkeitskrieg forderten sie den Rücktritt von Präsident Bouteflika.
Instagram wird zur Shopping-Plattform

Instagram wird zur Shopping-Plattform

Facebook macht seinen Foto-Dienst Instagram zur Shopping-Plattform. Zunächst können Nutzer in den USA Artikel von 23 Marken direkt in der Instagram-App kaufen.