Volkswagen und Ford schmieden Allianz

Volkswagen und Ford schmieden Allianz

Die Automobilkonzerne Volkswagen und Ford wollen ihre Kräfte bündeln und bei Transportern, Pick-ups und womöglich auch bei Elektrofahrzeugen zusammenarbeiten.
Macron reist in die Normandie

Macron reist in die Normandie

Mit einem unerwarteten Besuch in der französischen Gemeinde Gasny hat der französische Präsident Emmanuel Macron seine Bürgerdebatte eingeleitet. In dem 3000-Einwohner-Ort in der Normandie traf er sich am Dienstagmittag mit dem Stadtrat.
Ex-Präsident der Elfenbeinküste freigesprochen

Ex-Präsident der Elfenbeinküste freigesprochen

Der Internationale Strafgerichtshof (ICC) hat den ehemaligen Präsidenten der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, freigesprochen. Es gebe keine ausreichenden Beweise für den Vorwurf der Verbrechen gegen die Menschlichkeit gegen den 73-jährigen Gbagbo.
Qualcomm verliert Mannheimer Patent-Prozess gegen Apple

Qualcomm verliert Mannheimer Patent-Prozess gegen Apple

Der Chipkonzern Qualcomm muss in seinem Patentstreit mit Apple einen Rückschlag in Deutschland einstecken. Das Landgericht Mannheim entschied am Dienstag, dass iPhones ein Qualcomm-Patent zu Schaltkreis-Technik nicht verletzen und wies die Klage ab.
Debatte zur Vertrauensfrage im Athener Parlament hat begonnen

Debatte zur Vertrauensfrage im Athener Parlament hat begonnen

Im griechischen Parlament in Athen hat am Dienstag die zweitägige Debatte zu der von Regierungschef Alexis Tsipras gestellten Vertrauensfrage begonnen.
Neuer Uno-Vermittler Pedersen zu Antrittsbesuch in Syrien

Neuer Uno-Vermittler Pedersen zu Antrittsbesuch in Syrien

Erstmals seit seinem Amtsantritt hat der neue Uno-Vermittler Geir Pedersen Syrien besucht. Er traf am Dienstag in der Hauptstadt Damaskus mit Aussenminister Walid al-Muallim zusammen, wie die staatliche Nachrichtenagentur Sana berichtete.
Rituelles Massenbad im Fluss eröffnet Hindu-Fest «Kumbh Mela»

Rituelles Massenbad im Fluss eröffnet Hindu-Fest «Kumbh Mela»

Mit einem Bad tausender Pilger in als heilig geltenden Gewässern hat das grösste religiöse Festival der Welt, «Kumbh Mela», begonnen. Zu dem sechswöchigen Hindu-Fest im Zusammenfluss-Gebiet von Ganges und Yamuna in Indien werden rund 120 Millionen Menschen erwartet.
China will Wirtschaft stärker anschieben

China will Wirtschaft stärker anschieben

Die chinesische Führung stemmt sich gegen die Konjunkturabkühlung. In diesem Jahr seien grössere Steuer- und Abgabensenkungen geplant, teilte das Finanzministerium in Peking am Dienstag mit.
Trump gibt einen aus: Fast Food für Football-Team

Trump gibt einen aus: Fast Food für Football-Team

US-Präsident Donald Trump hat wegen des wochenlangen Haushaltsstreits in die eigene Tasche gegriffen und ein ganzes Football-Team mit Fast Food bewirtet. So verlautete es am Montag aus dem Weissen Haus.
May erleidet Niederlage bei Brexit-Abstimmung - Misstrauensantrag

May erleidet Niederlage bei Brexit-Abstimmung - Misstrauensantrag

Das britische Parlament hat das zwischen Brüssel und London ausgehandelte Brexit-Abkommen abgelehnt. Mit 432 zu 202 Stimmen votierten die Abgeordneten am Dienstagabend in London gegen den Deal von Premierministerin Theresa May.

Britisches Unterhaus lehnt Brexit-Abkommen ab

Das britische Parlament hat das Brexit-Abkommen abgelehnt. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Dienstagabend gegen den Deal von Premierministerin Theresa May mit der Europäischen Union über den Austritt der Briten aus der EU.
US-Militäreinsatz an Grenze zu Mexiko bis Ende September verlängert

US-Militäreinsatz an Grenze zu Mexiko bis Ende September verlängert

Die US-Regierung hat den umstrittenen Militäreinsatz an der Grenze zu Mexiko bis Ende September verlängert. Ausserdem wird der Aufgabenbereich der eingesetzten Soldaten ausgeweitet, wie das US-Verteidigungsministerium am Montag mitteilte.
Warnstreiks behindern Flugverkehr an deutschen Flughäfen

Warnstreiks behindern Flugverkehr an deutschen Flughäfen

An mehreren deutschen Flughäfen ist seit dem frühen Dienstagmorgen das Sicherheitspersonal erneut in Ausstand getreten. Hunderte Flüge fallen daher voraussichtlich aus. Zehntausende Passagiere kommen nicht wie geplant an ihr Ziel.
Trump stellt Erdogan vertiefte Zusammenarbeit in Aussicht

Trump stellt Erdogan vertiefte Zusammenarbeit in Aussicht

US-Präsident Donald Trump hat im Streit mit der Türkei versöhnliche Töne angeschlagen. Er sehe ein erhebliches Potenzial für einen Ausbau der beiderseitigen Wirtschaftsbeziehungen.
Venezuelas Präsident kündigt «neues Währungssystem» an

Venezuelas Präsident kündigt «neues Währungssystem» an

Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat am Montag ein «neues Währungssystem» angekündigt. Gleichzeitig kritisierte er erneut die Vereinigten Staaten von Amerika.
Tote bei Protesten gegen höhere Treibstoffpreise

Tote bei Protesten gegen höhere Treibstoffpreise

Bei den Protesten gegen die Erhöhung der Treibstoffpreise in Simbabwe sind mehrere Menschen getötet worden. Es gebe zudem mehrere Verletzte, sagte Sicherheitsminister Owen Ncube der Zeitung «The Herald» am Montag.
Geld aus Trevi-Brunnen soll doch an Caritas

Geld aus Trevi-Brunnen soll doch an Caritas

Nachdem die Caritas befürchtet hatte, dass das Geld aus der Fontana di Trevi, Roms berühmtestem Brunnen, nicht mehr direkt an die Wohltätigkeitsorganisation fliesst, ist Bürgermeisterin Virginia Raggi doch noch umgestimmt worden und hat ihre Entscheidung korrigiert.
Dutzende Opfer bei Anschlag in Kabul

Dutzende Opfer bei Anschlag in Kabul

Bei der Explosion einer Autobombe im Osten der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Montag mindestens vier Menschen getötet worden. Nach Angaben des Innenministeriums gab es zudem mehr als 90 Verletzte, grösstenteils Zivilisten. Unter ihnen waren auch 23 Kinder.
Rassismus: Lega-Politiker Calderoli verurteilt

Rassismus: Lega-Politiker Calderoli verurteilt

Für seinen Vergleich einer schwarzen Ministerin mit einem Affen ist der italienische Lega-Politiker Roberto Calderoli am Montag wegen rassistischer Beschimpfung verurteilt worden. Das Gericht in Bergamo hielt eine eineinhalbjährige Gefängnisstrafe für gerechtfertigt.
Neue Zusicherungen aus Brüssel für Brexit-Deal

Neue Zusicherungen aus Brüssel für Brexit-Deal

Mit neuen Zusicherungen der EU hat die britische Premierministern Theresa May um Unterstützung im Parlament für den Brexit-Vertrag gekämpft. Nur die Zustimmung zum Abkommen könne einen chaotischen EU-Austritt oder den Stopp des Brexit verhindern, sagte May am Montag.