Kontoverse um SBB-Millionengehalt, kirchliche Strafen bei Missbräuchen und «Krankenkasse light» in den Sonntagszeitungen

Kontoverse um SBB-Millionengehalt, kirchliche Strafen bei Missbräuchen und «Krankenkasse light» in den Sonntagszeitungen

Wichtige Schlagzeilen der Sonntagspresse in nicht verifizierten Meldungen: «NZZ am Sonntag» / «SonntagsZeitung» / «SonntagsBlick»: Das Gehalt von SBB-Konzernchef Andreas Meyer hat laut einer Meldung der «NZZ am Sonntag» eine Kontroverse zwischen dem Bundesrat und dem bundeseigenen ...
Drei Motoren der in Seenot geratenen «Viking Sky» laufen wieder

Drei Motoren der in Seenot geratenen «Viking Sky» laufen wieder

Der Motorschaden an dem in Seenot geratenen Kreuzfahrtschiff vor der Westküste Norwegens ist nach Angaben der Einsatzkräfte grösstenteils behoben. Drei der vier Motoren der «Viking Sky» funktionierten wieder, sagte ein Sprecher am Sonntag.Damit könne das Schiff wieder mit eigener Kraft fahren.
Falscher Alarm im Disneyland Paris: Menschen in Panik

Falscher Alarm im Disneyland Paris: Menschen in Panik

Nach verdächtigen Geräuschen sind Besucher im Freizeitpark Disneyland östlich von Paris in Panik geraten. Es habe sich um einen falschen Alarm gehandelt, berichteten Sicherheitskreise am späten Samstagabend in Paris.
Unternehmenskreise: Boeing behebt Defekt bei 737 MAX 8

Unternehmenskreise: Boeing behebt Defekt bei 737 MAX 8

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat den technischen Defekt behoben, der für den Absturz zweier Maschinen des Typs 737 MAX 8 verantwortlich gemacht wird. Das Unternehmen habe eine Korrektur am Trimmsystem MCAS vorgenommen. So lautete es am Samstag (Ortszeit) aus mit dem Vorgang vertrauten Kreisen.
Massiver Protest gegen geplante Reform des EU-Urheberrechts

Massiver Protest gegen geplante Reform des EU-Urheberrechts

Am Dienstag will das EU-Parlament über die Reform des Urheberrechts entscheiden. Sie soll die Rechte von Autoren und Kreativen stärken. Kritiker fürchten Zensur. Kurz vor der Abstimmung machen Zehntausende dagegen mobil.
Ursula Nold ist neue Migros-Chefin

Ursula Nold ist neue Migros-Chefin

Ursula Nold wird neue Präsidentin der Verwaltung der Migros, wie der orange Riese am Samstag mitteilte. Die Delegierten wählten damit zur Nachfolgerin des Bisherigen Andrea Broggini eine interne Kandidatin.
Weitere US-Sanktionen gegen Iran

Weitere US-Sanktionen gegen Iran

Die US-Regierung hat weitere Sanktionen gegen den Iran verhängt. Betroffen sind Einzelpersonen sowie Firmen.
Pinterest will an die Börse

Pinterest will an die Börse

Das soziale Netzwerk Pinterest hat Unterlagen für einen Börsengang eingereicht. Dies erklärte das kalifornische Unternehmen am Freitag (Ortszeit) in einem Antrag bei der US-Börsenaufsicht.
China wirbt für «Neue Seidenstrasse»

China wirbt für «Neue Seidenstrasse»

Wirtschaftliche Chance oder «trojanisches Pferd»? Begleitet von Debatten zur Gefahr einer wachsenden Abhängigkeit von China warb Staatschef Xi Jinping in Italien um Unterstützung für sein Projekt «Neue Seidenstrasse».
Strengere Regeln für Influencer gefordert

Strengere Regeln für Influencer gefordert

Die Influencerin Pamela Reif (23) musste sich in Deutschland wegen Schleichwerbung vor Gericht verantworten. In der Schweiz haben Influencer deutlich mehr Freiheiten. Das ärgert Konsumentenschützer. Sie fordern härtere Regeln.
An der Grimsel beginnt Bau einer neuen Staumauer

An der Grimsel beginnt Bau einer neuen Staumauer

Im Juni beginnt auf der Berner Seite des Grimselpasses der Bau einer neuen, 113 Meter hohen Staumauer. Die Kraftwerke Oberhasli (KWO) AG ersetzen damit eine bestehende Talsperre, welche irreversible Verformungen aufweist.
Breitling wächst und will Präsenz in Asien ausbauen

Breitling wächst und will Präsenz in Asien ausbauen

Beim Uhrenhersteller Breitling hat sich, seit Georges Kern am Ruder ist, einiges verändert. Der frühere Chef der Schaffhauser Marke IWC hat nach seinem Wechsel nach Grenchen Breitling neu aufgestellt und will künftig mit neuen Kollektionen vor allem in Asien zulegen.
Blockchain-Technologie erfordert neue Regeln

Blockchain-Technologie erfordert neue Regeln

Der Bundesrat möchte dem Durchbruch der Blockchain-Technologie in der Finanzbranche nicht im Wege stehen. Verschiedene Gesetzesanpassungen sollen aber verhindern, dass durch Missbräuche die Reputation des Wirtschaftsplatzes Schweiz beschädigt wird.
Zwei von drei Konzernchefs erhielten 2018 ein höheres Salär

Zwei von drei Konzernchefs erhielten 2018 ein höheres Salär

Die Konzernchefs der wichtigsten börsenkotierten Schweizer Unternehmen sind 2018 deutlich besser entlöhnt worden als im Vorjahr. Spitzenverdiener unter den Schweizer CEOs bleibt UBS-Chef Sergio Ermotti.Den markantesten Saläranstieg hatte Tidjane Thiam von der Credit Suisse.
Apple wieder wertvollstes Unternehmen

Apple wieder wertvollstes Unternehmen

In der Hoffnung auf steigende Einnahmen durch einen neuen Video-Dienst strömen Anleger in Scharen zu Apple. Mit einem Börsenwert von 920 Milliarden Dollar ist der Technologiekonzern inzwischen wieder vor Microsoft das wertvollste Unternehmen an der Wall Street.
Bulgari will weiter zweistellig wachsen

Bulgari will weiter zweistellig wachsen

Das italienische Luxusgüterunternehmen Bulgari rechnet auch im Geschäftsjahr 2019 mit zweistelligen Wachstumsraten. Gleichzeitig will die LVMH-Tochter die Zahl ihrer Verkaufsstellen reduzieren, um die Marke «exklusiver» zu machen.
Noch ein Abo? Nein, danke!

Noch ein Abo? Nein, danke!

Immer mehr Firmen kündigen weitere Streaming-Dienste an. Doch die steigende Auswahl bedeutet vermehrt Qual statt Wahl. Kommt jetzt der grosse Knall?
Postauto-Chauffeure erhalten mehr Zeit

Postauto-Chauffeure erhalten mehr Zeit

Die Arbeitszeit von Postauto-Chauffeuren und -Chauffeusen wird künftig genauer erfasst. Für Arbeiten, die die Fahrer nicht am Steuer ausführen - etwa Sicherheitschecks oder Fahrzeugübergaben - erhalten sie mehr Zeit.
Landsgemeinde in Appenzell erstmals live im Internet

Landsgemeinde in Appenzell erstmals live im Internet

Die Innerrhoder Landgemeinde in Appenzell am 28. April wird erstmals live im Internet übertragen. Interessierte können das Geschehen im Ring auf der Homepage des Kantons www.ai.ch mitverfolgen.
China will mit Freitagen Konsum ankurbeln

China will mit Freitagen Konsum ankurbeln

China stemmt sich mit einer ungewöhnlichen Massnahme gegen die Konjunkturabkühlung. Um der Kauflaune der Konsumenten auf die Sprünge zu helfen, können sie nicht nur den Tag der Arbeit am 1. Mai freinehmen, sondern gleich bis zum 4. Mai Urlaub machen.
 
Firmensuche