12 Bell-Angestellte nach Havarie im Spital

12 Bell-Angestellte nach Havarie im Spital

Beim Fleischverarbeiter Bell in Basel ist es am Donnerst zum zweiten Mal in diesem Jahr zu einer Chemieunfall gekommen. Zwölf Personen mussten nach dem Austritt von Ammoniak zur Kontrolle ins Spital eingewiesen werden.Ereignet hat sich der Vorfall um 5.
Fête des Vignerons will bekannt werden

Fête des Vignerons will bekannt werden

Für Schweiz Tourismus ist die Fête des Vignerons einer der Event-Höhepunkte des Jahres. Die Region erwartet fast eine Million Besucher. 80 Prozent der Tickets wurden in der Romandie verkauft, 15 Prozent in der Deutschschweiz. Verbindendes Element: der Wein.
Preisniveau im Baugewerbe gestiegen

Preisniveau im Baugewerbe gestiegen

Die Baupreise in der Schweiz sind gestiegen. Der zwei Mal jährlich erfasste Baupreisindex des Bundesamtes für Statistik (BFS) zeigt für die Periode von Oktober 2018 bis April 2019 ein Plus von 0,5 Prozent auf 99,8 Punkte.
Weniger einfache Verwaltungsratswahlen

Weniger einfache Verwaltungsratswahlen

Aktionäre sind an den diesjährigen Generalversammlungen kritischer geworden gegenüber dem Verwaltungsrat. In der GV-Saison 2018/2019 erhielt dieses Traktandum erstmals die meisten Dagegen-Stimmen.
Schweizer Aussenhandel im Mai verlangsamt

Schweizer Aussenhandel im Mai verlangsamt

Die Schweizer Exportwirtschaft hat sich im Mai 2019 verhalten entwickelt. Während die Exporte gegenüber dem Vormonat zurückgingen, wurde gleichzeitig mehr importiert.
Schweiz hat mit am meisten Millionäre

Schweiz hat mit am meisten Millionäre

Die Zahl der Millionärshaushalte ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Weltweit stieg sie der Unternehmensberatung Boston Consulting Group zufolge um zwei Prozent auf 22,1 Millionen.
Japans bleibt bei lockerer Geldpolitik

Japans bleibt bei lockerer Geldpolitik

Die japanische Notenbank hat erwartungsgemäss ihre ultra-lockere Geldpolitik beibehalten. Die Währungshüter beliessen am Donnerstag ihr Ziel für den kurzfristigen Zinssatz bei minus 0,1 Prozent.
Deutscher Bank drohen neue Probleme

Deutscher Bank drohen neue Probleme

Die US-Justizbehörden gehen einem Verdacht wegen Verstössen der Deutschen Bank gegen Anti-Geldwäschegesetze nach. Dies schrieb die «New York Times» am Mittwoch (Ortszeit) unter Berufung auf sieben eingeweihte Quellen.
US-Senat muss über Trumps Waffendeals abstimmen

US-Senat muss über Trumps Waffendeals abstimmen

US-Präsident Donald Trump droht bei seinen Waffendeals mit Saudi-Arabien und anderen arabischen Ländern ein weiterer Machtkampf mit dem Parlament. Der US-Senat setzte für Donnerstag mehrere Abstimmungen zur Blockierung von Waffenverkäufen an Saudi-Arabien an.
USA warnt vor Laptop-Zöllen im Handelsstreit

USA warnt vor Laptop-Zöllen im Handelsstreit

Führende US-Technologiekonzerne sind Vorschlägen von US-Präsident Donald Trump entgegengetreten, im Handelsstreit mit China auch Laptops und Tablets mit Strafzöllen zu belegen. Solche Zölle würden die Kosten für die mobilen Computer in die Höhe treiben.
Bürochat-App Slack startet an der New Yorker Börse

Bürochat-App Slack startet an der New Yorker Börse

Der Bürokommunikations-Dienst Slack wird am heutigen Donnerstag sein mit Spannung erwartetes Debüt an der New York Stock Exchange geben. Der Börsenbetreiber setzte den Referenzkurs für die Aktien am Mittwochabend (Ortszeit) auf 26 Dollar fest.
Zeichen stehen auf US-Zinswende

Zeichen stehen auf US-Zinswende

Angesichts des mit immer härteren Bandagen geführten Zollstreits fasst die US-Notenbank Fed eine baldige Zinswende ins Auge. Die Währungshüter behielten den Leitzins am Mittwoch zwar in einer Spanne von 2,25 bis 2,5 Prozent.
Mexiko ratifiziert neues Handelsabkommen

Mexiko ratifiziert neues Handelsabkommen

Mexiko hat das neue Handelsabkommen mit den USA und Kanada ratifiziert. Im Senat wurde das Abkommen, welches das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (Nafta) ersetzen soll, am Mittwoch (Ortszeit) mit 114 Ja-Stimmen angenommen.
Oracle profitiert vom Cloud-Geschäft

Oracle profitiert vom Cloud-Geschäft

Der US-Softwarekonzern Oracle hat sich dank gut laufender Cloud-Geschäfte besser geschlagen als weithin erwartet worden war. Der Nettogewinn stieg im vierten Quartal im Jahresvergleich um 14 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar.
Harley-Davidson spannt mit China zusammen

Harley-Davidson spannt mit China zusammen

Der US-Motorradbauer Harley-Davidson geht eine Partnerschaft in China ein. Der traditionsreiche US-Hersteller kündigte am Mittwoch an, gemeinsam mit der Firma Qianjiang Motorcycle aus China kleinere Motorräder für den asiatischen Markt zu fertigen.
Stadt Bern verzichtet vorerst auf Sauberkeitsrappen

Stadt Bern verzichtet vorerst auf Sauberkeitsrappen

Die Stadt Bern verzichtet vorerst darauf, einen Sauberkeitsrappen zur Vermeidung von Abfall im öffentlichen Raum einzuführen. Stattdessen wollen die Stadtbehörden und das Gewerbe zusammen eine Sauberkeitscharta erarbeiten.
Adidas verliert Rechtsstreit

Adidas verliert Rechtsstreit

Der Sportartikelhersteller Adidas hat nach einem Urteil des EU-Gerichts einen Teil seiner Drei-Streifen-Markenrechte verloren. Die Entscheidung vom Mittwoch beschränkt sich nach Darstellung des Unternehmens auf eine spezielle Ausführung.
Credit Suisse in Hongkong gebüsst

Credit Suisse in Hongkong gebüsst

Die Credit Suisse muss in Hongkong wegen regulatorischer Verstösse eine Busse in der Höhe von 2,8 Millionen Hongkong-Dollar (umgerechnet gut 357'000 Franken) bezahlen.
Axpo-CEO Walo tritt zurück

Axpo-CEO Walo tritt zurück

Der Energiekonzern Axpo sucht einen neuen Firmenchef. CEO Andrew Walo verlässt das Unternehmen bis spätestens Ende 2019. Dieser habe sich entschieden, «neue Pläne» ausserhalb des Unternehmens zu verfolgen, teilte Axpo am Mittwoch mit.
Facebook-Pläne stossen auf Widerstand

Facebook-Pläne stossen auf Widerstand

Facebook stösst mit seinen Plänen für eine selbst entwickelte Kryptowährung weltweit auf Widerstand. Politiker und Verbraucherschützer sorgen sich vor allem um den Datenschutz.