Kräftiger Absatzrückgang bei Autohersteller PSA

Kräftiger Absatzrückgang bei Autohersteller PSA

Der französische Autohersteller PSA mit den grossen Marken Peugeot, Citroën und Opel hat einen kräftigen Absatzrückgang verbucht. Die Verkäufe sanken im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weltweit um 12,8 Prozent auf gut 19 Millionen Fahrzeuge.
Bericht warnt vor zunehmender Geldwäscherei

Bericht warnt vor zunehmender Geldwäscherei

In der Schweiz existiert laut einem Bericht des Bundes ein erhöhtes Geldwäschereirisiko aus internationaler Korruption. Die kriminellen Handlungen, deren Erträge mutmasslich über Schweizer Konten gewaschen werden sollten, wurden meist in Lateinamerika begangen.
Grossbritannien bekommt neue 50-Pfund-Note

Grossbritannien bekommt neue 50-Pfund-Note

Grossbritannien bekommt einen neuen 50-Pfund-Schein mit dem Bild des Computerpioniers Alan Turing. Die Note soll Ende 2021 in Umlauf gebracht werden, teilte die Bank of England am Montag in London mit.
Citigroup steigert Gewinn auf 4,8 Milliarden Dollar

Citigroup steigert Gewinn auf 4,8 Milliarden Dollar

Die US-Grossbank Citigroup hat im zweiten Quartal hat dank eines starken Privatkundengeschäfts und Einsparungen ihren Gewinn im zweiten Quartal gesteigert. Der Überschuss legte um sieben Prozent auf 4,8 Milliarden Dollar zu, wie das Geldhaus am Montag mitteilte.
Autos stauen sich am Gotthard auf 11 Kilometern

Autos stauen sich am Gotthard auf 11 Kilometern

Der Ferienstau geht weiter: Seit Montagnachmittag stauen sich die Autos vor dem Gotthard-Nordportal bereits wieder auf über 10 Kilometern. Auch am Autoverlad in Kandersteg BE braucht es derzeit Geduld.
ZB Zürich und Berner Uni-Bibliothek kooperieren mit Google

ZB Zürich und Berner Uni-Bibliothek kooperieren mit Google

Die Digitalisierung der Bibliotheksbestände in der Schweiz wird in den nächsten Jahren zügiger voranschreiten. Die Zürcher Zentralbibliothek (ZB) und die Universitätsbibliothek Bern kooperieren zu diesem Zweck mit Google.
Produzenten- und Importpreise im Juni rückläufig

Produzenten- und Importpreise im Juni rückläufig

Die Schweizer Produzentenpreise sind im Juni 2019 nach zwei stabilen Monaten etwas zurückgekommen.
LafargeHolcim kauft Betonfertigteilhersteller

LafargeHolcim kauft Betonfertigteilhersteller

Der Baustoffkonzern LafargeHolcim übernimmt die rumänische Firma Somaco. Das Unternehmen sei im osteuropäischen Land ein führender Hersteller von Betonfertigteilen, teilte LafargeHolcim am Montag mit.
Handelskrieg bremst China

Handelskrieg bremst China

Unter dem Druck des Handelskrieges mit den USA hat sich das Wachstum in China im zweiten Quartal auf 6,2 Prozent verringert. Das berichtete das Statistikamt am Montag. Damit wächst die zweitgrösste Volkswirtschaft so langsam wie seit fast drei Jahrzehnten nicht mehr.
Indiens erste Mondmission abgebrochen

Indiens erste Mondmission abgebrochen

Der Start der ersten indischen Mondmission ist kurz vor dem geplanten Abheben der Rakete abgebrochen worden. Grund sei ein «technisches Problem», teilte die indische Weltraumbehörde in der Nacht auf Montag mit.
13 Kilometer Stau am Gotthard

13 Kilometer Stau am Gotthard

Der Ferienbeginn in einigen Schweizer Kantonen hat zu den erwarteten Engpässen auf der Strasse und an Flughäfen geführt. Die maximale Staulänge am Gotthard betrug am Samstag 13 Kilometer. Der Flughafen Zürich zählte seit Freitag über 310'000 Passagiere.
UKW-Ende zweieinhalb Jahre früher als geplant

UKW-Ende zweieinhalb Jahre früher als geplant

Die UKW-Sender in der Schweiz werden möglicherweise zweieinhalb Jahre früher abgestellt als geplant. Falls eine Branchenlösung zustande kommt, soll es bereits Mitte 2022 soweit sein. Gemäss Bund soll DAB+ bis spätestens Ende 2024 die UKW-Technologie ersetzen.
SBB führt einen Secondhand-Webshop

SBB führt einen Secondhand-Webshop

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) wollen sich ein kleines Zubrot verdienen mit dem Verkauf ausrangierter Züge, Loks, Wagen, Weichen oder Transformatoren. Das Unternehmen hat dafür kürzlich einen Secondhand-Webshop eröffnet. Erste Deals sind gemacht.
Ägypten öffnet zwei Pyramiden für die Öffentlichkeit

Ägypten öffnet zwei Pyramiden für die Öffentlichkeit

Ägypten macht zwei antike Pyramiden südlich von Kairo wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Es sind die Knickpyramide von König Sneferu und eine weitere Pyramide in der Nähe.
Das schreiben die Sonntagszeitungen

Das schreiben die Sonntagszeitungen

Ein Webshop der SBB für gebrauchte Züge, der Einsatz bewaffneter Söldner für Schweizer in Afghanistan und Ungemach für den Flugzeughersteller Pilatus in Indien: Das und mehr findet sich in den Sonntagszeitungen.
Lufthansa-Chef warnt vor Kollaps Zürichs als Hub

Lufthansa-Chef warnt vor Kollaps Zürichs als Hub

Lufthansa-Konzernchef Carsten Spohr befürchtet einen Kollaps des Flughafens Zürich als Umsteigezentrum. Der Manager der Swiss-Muttergesellschaft hat in einem Interview mit der «NZZ am Sonntag» vor weiteren Einschränkungen des Flugbetriebs gewarnt.
Trafobrand löst massiven Stromausfall in New York aus

Trafobrand löst massiven Stromausfall in New York aus

Ein mehrstündiger massiver Stromausfall hat am frühen Samstagabend (Ortszeit) die US-Metropole New York erfasst. Über 70'000 Menschen in Midtown Manhattan und der Upper West Side waren davon betroffen.
Klimaaktivisten streiken am Flughafen Zürich

Klimaaktivisten streiken am Flughafen Zürich

Mehrere Dutzend Klimaaktivisten haben am Samstag zum Beginn der Sommerferien eine Streikaktion am Flughafen Zürich durchgeführt: Sie legten sich für kurze Zeit auf den Boden und zogen dann durch die Shoppingmeile. Die Aktion blieb friedlich.
Kein Verkehrschaos in Österreich

Kein Verkehrschaos in Österreich

Das befürchtete Verkehrschaos in Tirol und im Salzburger Land ist trotz Fahrverboten und dem Ferienbeginn im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen ausgeblieben. Das Verkehrsaufkommen sei wesentlich geringer als in der Vorwoche, grosse Staus gab es daher nicht.
Ferienbeginn bringt bis 13 Kilometer Stau am Gotthard

Ferienbeginn bringt bis 13 Kilometer Stau am Gotthard

Zum Beginn der Sommerferien war für die Reise in den Süden am Samstag erst einmal Geduld gefragt: Der Verkehr staute vor dem Gotthard-Nordportal auf einer Länge von bis zu 13 Kilometern.Diese maximale Länge erreichte die Blechkolonne am Morgen nach 6 Uhr.