220 Millionen Franken für 5G-Lizenz

220 Millionen Franken für 5G-Lizenz

Die Grundlage für die Datenautobahn der Zukunft im Mobilfunk geht ins Geld: Die Mobilfunkfrequenzen für die superschnelle Technik 5G kosten die Telekomkonzerne Swisscom, Sunrise und Salt mindestens 220 Milllionen Franken.
Verkehrsflugzeuge werden gefragt

Verkehrsflugzeuge werden gefragt

Der Flugzeugbauer Airbus rechnet in den nächsten 20 Jahren mit einem weiter steigenden Bedarf an Verkehrsjets.
Obseva will an die Schweizer Börse

Obseva will an die Schweizer Börse

Das Genfer Biopharmaunternehmen Obseva strebt eine Zweitkotierung an der Schweizer Börse an. Ab nächstem Freitag (13. Juli) sollen die bereits an der Nasdaq kotierten Titel auch an der SIX Swiss Exchange gehandelt werden, wie das Unternehmen mitteilte.
Samsung erwartet leichteren Anstieg

Samsung erwartet leichteren Anstieg

Beim Smartphone-Marktführer Samsung deutet sich ein Ende der Rekordserie bei den operativen Gewinnen an.
Neue Runde im Postauto-Skandal

Neue Runde im Postauto-Skandal

Die Post muss auch für die Zeit vor 2007 Auskunft geben über den Umgang mit öffentlichen Subventionen bei der Postauto-Tochter. Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat beim Unternehmen entsprechende Dokumente angefordert, wie eine Amtssprecherin gegenüber Radio SRF sagte.
Handelskonflikt: USA verhängen Strafzölle - China übt Vergeltung

Handelskonflikt: USA verhängen Strafzölle - China übt Vergeltung

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. Nach Inkrafttreten der US-Strafzölle auf chinesische Importe sah sich China nach eigenen Angaben zum «notwendigen Gegenangriff» gezwungen.
Bergtourismus braucht Task Force auf Bundesebene

Bergtourismus braucht Task Force auf Bundesebene

Mit seinem neuen Impulsprogramm will der Bundesrat dem Schweizer Tourismus aus der Krise helfen. Doch für die Berggebiete würden die Massnahmen zu kurz greifen, kritisieren betroffene Verbände in einem neuen Positionspapier. Sie fordern eine Task Force.
Boeing übernimmt Mehrheit an Embraers Verkehrsflugzeug-Geschäft

Boeing übernimmt Mehrheit an Embraers Verkehrsflugzeug-Geschäft

Der Konkurrenzkampf von Boeing und Airbus um die Vorherrschaft am Himmel wird künftig wohl auch bei kleineren Maschinen ausgefochten. Der US-Flugzeugbauer will sich die Regionaljets seines brasilianischen Rivalen Embraer einverleiben.
Mediation im Arbeitskonflikt bei Tamedia Romandie

Mediation im Arbeitskonflikt bei Tamedia Romandie

Die Angestellten von Tamedia in der Westschweiz suspendieren nach zweieinhalb Tagen ihren Streik. Arbeitnehmervertreter und Unternehmensspitze haben sich auf eine Mediation geeinigt. Das Schlichtungsverfahren wird vom Kanton Waadt geführt.
Saudi-Arabien senkt Ölpreise - Reaktion auf Trump?

Saudi-Arabien senkt Ölpreise - Reaktion auf Trump?

Die staatliche Ölgesellschaft des Erdölriesen Saudi-Arabien reduziert die Preise für grosse Abnehmerregionen. Die Preise für Leichtöl werden für die Regionen USA um 10 Cent pro Fass (je 159 Liter) gesenkt.
Der Kanton Luzern geht unter die Weinprämierer

Der Kanton Luzern geht unter die Weinprämierer

Der Kanton Luzern prämiert künftig den Luzerner Wein des Jahres. Ziel der Aktion ist es, die hiesigen Tropfen bekannter zu machen und zu fördern. Zentralschweizer Wein macht nur ein Prozent der landesweiten Produktion aus. Doch der Weinbau wächst hier stetig.
115 Züge der Zürcher S-Bahn modernisiert

115 Züge der Zürcher S-Bahn modernisiert

Das grösste Fahrzeug-Modernisierungsprojekt der SBB steht kurz vor dem Abschluss: Fast alle der 115 Doppelstock-Kompositionen der Zürcher S-Bahn sind nach sieben Jahren Arbeit rundum erneuert unterwegs.
Murmeltiere verraten mehr über neuen Wanderweg

Murmeltiere verraten mehr über neuen Wanderweg

Sie ist mehr als bloss ein Wanderweg, die «ViaUrschweiz», die am Donnerstag in Seelisberg UR eröffnet wurde. Sie verbindet Uri mit Nidwalden und lockt mit einem Online-Spiel, bei dem virtuelle Murmeltiere mehr über ausgewählte Standorte verraten.
13 Milliarden Folgekosten durch Verkehr

13 Milliarden Folgekosten durch Verkehr

Jahr für Jahr verursacht der Verkehr in der Schweiz ungedeckte Kosten in Milliardenhöhe. Den Preis zahlen die Allgemeinheit oder künftige Generationen. Einzig beim Langsamverkehr übersteigt der Nutzen die externen Kosten.
Stellwerkstörung behindert Verkehr am Lötschberg

Stellwerkstörung behindert Verkehr am Lötschberg

Eine Stellwerkstörung im Lötschberg-Basistunnel hat am Donnerstagvormittag stundenlang den Bahnverkehr zwischen dem Wallis und dem Berner Oberland behindert. Zahlreiche Züge verkehrten mit Verspätung, vier Verbindungen fielen aus.
Wie Minderjährige vor E-Zigaretten schützen?

Wie Minderjährige vor E-Zigaretten schützen?

Das Verkaufsverbot von elektronischen Zigaretten an Minderjährige hängt heute ganz von der Bereitschaft der einzelnen Verkäufer ab. Die Behörden haben die Branchenvertreter deshalb zu einem runden Tisch am Freitag eingeladen, um eine gemeinsame Lösung zu finden.
Hotellerie gelingt im Mai erneute Steigerung bei den Logiernächten

Hotellerie gelingt im Mai erneute Steigerung bei den Logiernächten

Die Schweizer Tourismusbranche setzt ihren Erholungskurs weiter fort. In den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres bescherten vor allem die europäischen Gäste den Hoteliers ein Plus bei den Übernachtungen.
Westschweizer Tamedia-Titel mit weniger Seiten

Westschweizer Tamedia-Titel mit weniger Seiten

Die Westschweizer Tamedia-Titel - ausser «20 minutes» - sind am Donnerstag in verkürzter Fassung erschienen. Dies nachdem die Redaktion von «24 heures», «Tribune de Genève», «Le Matin» und «Le Matin Dimanche» am Mittwoch ihren Streik fortgeführt hatten.
Konsumentenpreise bewegen sich im Juni nicht

Konsumentenpreise bewegen sich im Juni nicht

In der Schweiz haben sich die Konsumentenpreise im Monat Juni verglichen mit dem Vormonat Mai nicht von der Stelle bewegt. Und die Jahresteuerung liegt mit 1,1 Prozent in etwa dort, wo sie die Ökonomen auch in den kommenden Monaten erwarten.
China will sich nicht «Erpressung» beugen

China will sich nicht «Erpressung» beugen

Im Handelsstreit mit den USA will sich China nicht «Drohungen und Erpressung» beugen.
 
Firmensuche