Satelliten-Navigationssystem Galileo gestört

Satelliten-Navigationssystem Galileo gestört

Das europäische Satelliten-Navigationssystem Galileo ist am Wochenende wegen einer Störung teilweise ausgefallen. Der Such- und Rettungsdienst, mit dem Menschen in Notlagen aufgespürt werden können, funktioniere aber noch, teilte die zuständige EU-Agentur GSA mit.
Indiens erste Mondmission abgebrochen

Indiens erste Mondmission abgebrochen

Der Start der ersten indischen Mondmission ist kurz vor dem geplanten Abheben der Rakete abgebrochen worden. Grund sei ein «technisches Problem», teilte die indische Weltraumbehörde in der Nacht auf Montag mit.
Ägypten öffnet zwei Pyramiden für die Öffentlichkeit

Ägypten öffnet zwei Pyramiden für die Öffentlichkeit

Ägypten macht zwei antike Pyramiden südlich von Kairo wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Es sind die Knickpyramide von König Sneferu und eine weitere Pyramide in der Nähe.
Macron will ein Raumfahrtkommando

Macron will ein Raumfahrtkommando

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat den Aufbau eines militärischen Weltraumkommandos angekündigt. «Um die Entwicklung und Verstärkung unserer Fähigkeiten im Weltraum zu gewährleisten, wird im September ein Raumfahrtkommando innerhalb der Luftwaffe geschaffen.»
Rede gegen Rechtsextremismus

Rede gegen Rechtsextremismus

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Menschen in Deutschland zu einem beherzten Eintreten gegen Rechtsextremismus aufgefordert.
Beinhäuser auf deutschem Friedhof im Vatikan entdeckt

Beinhäuser auf deutschem Friedhof im Vatikan entdeckt

Nachdem die Suche nach der vor 36 Jahren verschwundenen Tochter eines Vatikan-Angestellten, Emanuela Orlandi, auf einem deutschen Pilgerfriedhof in Rom am Donnerstag ergebnislos geblieben ist, sind auf dem Gelände zwei Beinhäuser entdeckt worden.
Ziegen zeigen ihre Gefühle durch unterschiedliches Meckern

Ziegen zeigen ihre Gefühle durch unterschiedliches Meckern

Ziegen äussern ihre Empfindungen durch Veränderungen ihrer Tonlage beim Meckern. Das nehmen auch ihre Artgenossen wahr. Forscher versprechen sich von der Erkenntnis Verbesserungen bei der Haltung der Tiere.
Hälfte der Hai- und Rochenarten bedroht

Hälfte der Hai- und Rochenarten bedroht

Das Mittelmeer ist für Haie und Rochen ein unsicherer Lebensraum geworden. Bereits 39 Arten gelten als bedroht, vor allem durch Überfischung. Tierschützer wollen konkrete Massnahmen.
Plastik-Belastung in Böden grösser als in Gewässern

Plastik-Belastung in Böden grösser als in Gewässern

Jahr für Jahr gelangen über 5000 Tonnen Plastik in die Schweizer Böden und Gewässer, vor allem, weil Abfälle achtlos weggeworfen werden. Das zeigt eine Studie der Empa im Auftrag des Bundes. Nicht eingerechnet ist der Abrieb von Autopneus.
Forscher berechnen Auftauchen von Wrack

Forscher berechnen Auftauchen von Wrack

Ein Flugzeugwrack taucht Stück für Stück aus dem Gletschereis auf. 1946 war die Maschine der US Air Force auf dem Gauligletscher abgestürzt und wurde Teil eines Langzeit-Experiments. ETH-Forscher haben nun berechnet, wann und wo der Flugzeugrumpf auftauchen wird.
Mehr Insekten und Reptilien am Uetliberg

Mehr Insekten und Reptilien am Uetliberg

Eine flächendeckende Langzeitstudie über das Vorkommen von Kleintieren auf dem Stadtgebiet von Zürich liefert erste und überraschend positive Resultate: Am Zürcher Uetliberg leben mehr als doppelt so viele Kleintiere als noch vor zehn Jahren.
Bedeutender Fund für St.Galler Stadtgeschichte

Bedeutender Fund für St.Galler Stadtgeschichte

Die St.Galler Kantonsarchäologie hat mitten in St.Gallen einen wichtigen Fund zur Stadtgeschichte und Bevölkerungsentwicklung seit dem Mittelalter gemacht. Im ehemaligen Friedhofareal der Kirche St.Mangen wurden über 60 Gräber ausgegraben.
Bitte um Fischsosse als Mitbringsel

Bitte um Fischsosse als Mitbringsel

«Schick mir auch die Fischsosse, von der Du glaubst, dass sie gut ist.» Die weltweit älteste Handschrift eines Christen ist im Besitz der Universität Basel und zeigt die frühen Christen in einem neuen Licht.
Forschende entdecken neue Raubdinosaurier-Art in Frick

Forschende entdecken neue Raubdinosaurier-Art in Frick

Bei Ausgrabungen in Frick AG sind Forschende auf einen frühen Vertreter der Raubdinosaurier gestossen. Es handelt sich um eine bisher unbekannte Gattung und Art.
Drastische Erwärmung der Metropolen der Welt

Drastische Erwärmung der Metropolen der Welt

Die Metropolen der Welt müssen sich einer Studie von Wissenschaftlern der ETH Zürich zufolge auf eine drastische Erwärmung des Stadtklimas einstellen.
Forschende entwickeln Roboter-Ameisen

Forschende entwickeln Roboter-Ameisen

Sie sind winzig und nur 10 Gramm schwer, können aber springen, kriechen und im Kollektiv Aufgaben bewältigen: Forschende der ETH Lausanne haben Mini-Roboter entwickelt, die von Ameisen inspiriert sind.
Sie hat es gerne feucht und hell

Sie hat es gerne feucht und hell

Im Kanton St.Gallen gibt es 51 extrem seltene Pflanzenarten. Unter anderem lebt der seltenste Baum der Schweiz, die niedrige Birke, in der Nähe des Gründenmoos. Der Kanton hat einen Aktionsplan zum Erhalt und der Förderung erstellt.
Zebra-Nachwuchs und neue Strausse im Basler «Zolli»

Zebra-Nachwuchs und neue Strausse im Basler «Zolli»

Ein neues Straussenpaar vermeldet der Zoo Basel. Die grossen Laufvögel freunden sich unter den Augen des Publikums der Afrikaanlage des «Zolli» an. Zudem ist die Zebrafamilie auf sechs Köpfe angewachsen.
Hitzesommer hat Auswirkungen auf Bäume

Hitzesommer hat Auswirkungen auf Bäume

Manche Wälder sehen weniger grün aus als früher: Der extrem heisse und trockene Sommer 2018 hat Bäume absterben lassen. Der Bund nimmt dessen Folgen mit 13 Untersuchungen unter die Lupe. Jetzt legt die Forschungsanstalt WSL erste Ergebnisse vor.
Der seltenste Baum der Schweiz steht in Abtwil

Der seltenste Baum der Schweiz steht in Abtwil

Behörden haben das Vorkommen der 51 gefährdetsten Pflanzenarten im Kanton St. Gallen überprüft. Von der Niedrigen Birke Betula humilis fanden sie nur noch ein Exemplar - das letzte der gesamten Schweiz.
 
Radio FM1
 
FM1Today – People