Forscher entdecken 103 neue Rüsselkäfer-Arten

Forscher entdecken 103 neue Rüsselkäfer-Arten

Sie heissen wie die Comicfiguren Asterix, Obelix und Idefix oder wie die Figur Yoda aus dem Film «Star Wars»: Auf der indonesischen Insel Sulawesi haben Forscher 103 neue Rüsselkäfer-Arten der Gattung Trigonopterus entdeckt.
Ein Drittel der Schweiz ist noch relativ unberührt

Ein Drittel der Schweiz ist noch relativ unberührt

Zwei WSL-Forscher haben untersucht, wie die Infrastrukturen wie Strassen, Gebäude oder auch Seilbahnen in der Schweiz verteilt sind. Ihrer Analyse zufolge ist nur noch ein Drittel des Landes weitgehend unerschlossen. Diese Gebiete gelte es zu erhalten, plädieren sie.
50 Millionen für neues Forschungszentrum

50 Millionen für neues Forschungszentrum

Das Berner Kantonsparlament hat einen Kredit von 50 Mio. Franken für ein neues Forschungszentrums mit dem Namen «Wyss Centre Bern» genehmigt. Entstehen soll es in den nächsten zehn Jahren für insgesamt 200 Mio. Franken.
Wie viel Chemie steckt in dir?

Wie viel Chemie steckt in dir?

Heute vor 150 Jahren wurde das Periodensystem vorgestellt. Viele kennen die Tabelle voller chemischer Elemente noch aus Schulzeiten – hier kannst du testen, was du noch alles drauf hast.

Strom aus Abwasser: Das Wallis testet Brennstoffzellen

So wie manche Fische können auch Mikroben elektrischen Strom erzeugen. Sie können im Zuge ihres Stoffwechsels Elektronen «ausatmen». Dieses Phänomen will man sich nun im Wallis zunutze machen - in einer Kläranlage.
Nanotech und Sonnenlicht halten Brillen frei von Beschlag

Nanotech und Sonnenlicht halten Brillen frei von Beschlag

ETH-Forschende haben eine neue Beschichtung für Gläser entwickelt: Sie verhindert das lästige Beschlagen von Brillengläsern, wenn man aus der Kälte an einen wärmeren Ort kommt.
App lässt Urknall auf Handy-Screen erleben

App lässt Urknall auf Handy-Screen erleben

Was war vor dem Urknall? Wie war das Universum kurz danach? Und wie entstanden die Teilchen, aus denen wir bestehen? In diese Fragen können Handy-Nutzerinnen und -Nutzer per App eintauchen. Entwickelt haben sie Google und das Cern.
«Tom» und «Pierino» sind zurück

«Tom» und «Pierino» sind zurück

Sie haben ein Gesicht oder eine feine Schoggi-Schicht und sind die Klassiker der Schweizer Glacé-Szene. Kinder der 70er und 80er haltet euch fest: Die Pierrot-Glacés kommen in unsere Tiefkühltruhen zurück.
Israelische Mondsonde «Beresheet» schickt erstes Selfie aus Weltall

Israelische Mondsonde «Beresheet» schickt erstes Selfie aus Weltall

Die israelische Raumsonde «Beresheet» (Genesis) hat erstmals seit Beginn ihrer Mission ein Foto zurück zur Erde geschickt. Das Selfie wurde aus einer Entfernung von 37'600 Kilometern von der Erde ins Kontrollzentrum nach Yehud gesendet.
Nasa kündigt ersten ISS-Ausseneinsatz nur mit Astronautinnen an

Nasa kündigt ersten ISS-Ausseneinsatz nur mit Astronautinnen an

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat erstmals einen ausschliesslich mit Astronautinnen besetzten Ausseneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS angekündigt.Die Nasa-Astronautinnen Anne McClain und Christina Koch werden demnach die ISS am 29.

Cyberangriff-Simulation auf Rädern

Besonders Banken sind im Visier von Hackangriffen. So ist es auch in einer sehr realistischen Simulation, die IBM an Bord eines Trucks anbietet. In dem mobilen Trainings- und Einsatzcenter wird für den Ernstfall geübt.
Beobachter können Ankunft von Zugvögel melden

Beobachter können Ankunft von Zugvögel melden

Mit dem Frühling kommen auch die Zugvögel zurück ins Land. Die Organisation BirdLife Schweiz ruft dazu auf, die Sichtung von sechs Arten online zu registrieren. Dies soll die Neugierde für die Natur wecken und wissenschaftliche Aussagen über den Vogelzug ermöglichen.
1000 Jahre alte Opfergaben der Maya entdeckt

1000 Jahre alte Opfergaben der Maya entdeckt

In der berühmten Maya-Ruinenstadt Chichén Itzá in Mexiko haben Archäologen mehr als 1000 Jahre alte Gefässe und andere Objekte aus präkolumbischer Zeit in einer Höhle entdeckt.
Empa erforscht Zugslärm

Empa erforscht Zugslärm

Empa-Forscher haben ein Computerprogramm entwickelt, mit dem sich Zugslärm simulieren lässt. Das System könnte helfen, Züge und Schienen so zu optimieren, dass Anwohnerinnen und Anwohner von Bahngeleisen in Zukunft ruhiger schlafen.
Lil Bub ist wegen zwei Gen-Defekten süss

Lil Bub ist wegen zwei Gen-Defekten süss

Zwei seltene genetische Veränderungen lassen die von Millionen Internetnutzern bestaunte Katze Lil Bub besonders putzig aussehen. Forscher hatten das Erbgut des Vierbeiners unter die Lupe genommen.
150 Jahre Periodensystem

150 Jahre Periodensystem

Vor 150 Jahren, am 6. März 1969 präsentierte Dmitri Mendelejew der Russischen Chemischen Gesellschaft seine Systematik der chemischen Elemente. Im Periodensystem steckt auch ein bisschen Schweiz, wurden doch drei Elemente in Genf entdeckt.
Vatikan öffnet Geheimarchiv zu Weltkriegs-Papst

Vatikan öffnet Geheimarchiv zu Weltkriegs-Papst

Papst Franziskus lässt das Geheimarchiv des Vatikans zum umstrittenen Pontifikat von Pius XII. während des Zweiten Weltkriegs öffnen. Die Akten sollen ab dem 2. März 2020 für Forscher zugänglich sein.
Als Vorarlberg zur Schweiz gehören wollte

Als Vorarlberg zur Schweiz gehören wollte

Vor 100 Jahren wäre das Land Vorarlberg beinahe zu einem Schweizer Kanton geworden. 81 Prozent der Vorarlberger stimmten für einen Zusammenschluss, trotzdem ist es nie zu einem Kanton Vorarlberg gekommen.
Sorge um Zombie-Krankheit CWD

Sorge um Zombie-Krankheit CWD

Es gilt laut Studien als unwahrscheinlich, dass sich die Krankheit CWD von Elchen oder Rentieren auf den Menschen übertragen kann. Trotzdem schlägt ein Experte für Infektionskrankheiten nun Alarm - und nimmt bei einem Vergleich drei böse Buchstaben in den Mund: BSE.
Mutmassliche da Vinci-Zeichnungen erstmals öffentlich

Mutmassliche da Vinci-Zeichnungen erstmals öffentlich

Die Bibliothèque de Genève nimmt teil an den Feierlichkeiten zum 500. Todestag des wohl berühmtesten Künstlers der Renaissance, Leonardo da Vinci.
 
Radio FM1
 
FM1Today – People