Wasserbotschaften in roter Boje auf «Gotthardsee»

Wasserbotschaften in roter Boje auf «Gotthardsee»

Das Alpine Museum hat am Mittwoch auf dem Lago della Piazza am Gotthard eine rote Boje mit über 7000 «Botschaften an die Zukunft» ausgewassert. Als Symbol für die Sorge um das Wasser bleibt die Boje bis ins Jahr 2051. Die signalrote «Zeitkapsel» stammt aus der Ausstellung «Wasser unser.
Licht stört Clownfische beim Schlüpfen

Licht stört Clownfische beim Schlüpfen

Die weltweit wachsende Lichtverschmutzung gefährdet auch das Überleben von Meeresbewohnern. Das legt ein Experiment mit Clownfischen nahe. Demnach könnte die zunehmende Nachthelligkeit in den Meeresriffen die Fortpflanzungsraten stark beeinträchtigen.
Bäche überschreiten Schadstoff-Grenzwerte

Bäche überschreiten Schadstoff-Grenzwerte

Kleine Bäche im Kanton St. Gallen sind stark mit Pestiziden und Rückständen von Medikamenten und Industriechemikalien belastet. Im extremsten Fall wurden Grenzwerte um den Faktor 160 überschritten.
Historisches Berner-Dokument aufgetaucht

Historisches Berner-Dokument aufgetaucht

Im Kanton Bern ist ein historisch bedeutendes Dokument zur sogenannten «Henzi-Verschwörung» aufgetaucht, das 200 Jahre als verschollen galt. Henzi war Kopf einer Gruppe unzufriedener Bernburger, die 1749 den politischen Umsturz plante.
Waldameisen modellhaft erforscht

Waldameisen modellhaft erforscht

Das erste flächendeckende Waldameisen-Inventar der Schweiz haben die beiden Basel erarbeitet: Knapp 1800 kartierte Nester erlauben Rückschlüsse auf Lebensraumansprüche und ermöglichen gezielten Schutz dieser nützlichen Insekten.
Kaffee nach der Darm-OP hilft

Kaffee nach der Darm-OP hilft

Nach einer Darmoperation sollten Patienten besser Kaffee trinken statt Kräutertee. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Kantonsspitals Baden. Mit Kaffee kommt der Darm schneller wieder in Gang.
Waldameisen modellhaft erforscht

Waldameisen modellhaft erforscht

Das erste flächendeckende Waldameisen-Inventar der Schweiz haben die beiden Basel erarbeitet: 1800 kartierte Nester erlauben Rückschlüsse auf Lebensraumansprüche und ermöglichen gezielten Schutz dieser nützlichen Insekten.
Diese 11 Tiere sind Ferienverderber

Diese 11 Tiere sind Ferienverderber

Bald beginnen überall im FM1-Land die Sommerferien - die schönste Zeit des Jahres. Aber Achtung, nicht nur in den Tropen lauern Gefahren durch giftige Tiere. Auch in Europa können Skorpione, Schlangen und giftige Fische einem die Ferien ruinieren.
Forschungsstation auf dem Genfersee nimmt Betrieb auf

Forschungsstation auf dem Genfersee nimmt Betrieb auf

Die schwimmende Forschungsstation «Léxplore» auf dem Genfersee in der Nähe von Pully VD hat den Betrieb aufgenommen. Mit an Bord sind zahlreiche Sensoren und Sonden, um Umweltveränderungen nachzuspüren.
Zahl der Tierversuche weiter gesunken

Zahl der Tierversuche weiter gesunken

Weit über eine halbe Million Tiere sind 2018 für Tierversuche eingesetzt worden. Gut 16'000 wurden sehr belastenden Versuchen ausgesetzt, die mit schweren Schmerzen oder Angst, langfristigem Leiden, Schäden oder anderen schweren Beeinträchtigungen verbunden sind.
Grösster Algenteppich reicht von Afrika bis Mexiko

Grösster Algenteppich reicht von Afrika bis Mexiko

US-Forscher haben im Atlantik den weltweit grössten Algenteppich vermessen. Die betroffene Region bedeckte im vergangenen Jahr mehr als 8850 Kilometer der Meeresoberfläche und reichte von Westafrika bis zum Golf von Mexiko, wie die Analyse von Satellitenbildern zeigt.
Hunderte Fälle von verhedderten Haien und Rochen

Hunderte Fälle von verhedderten Haien und Rochen

Forscher haben mehr als Tausend Fälle von in Plastikmüll verhedderten Haien und Rochen dokumentiert. Vermutlich sei die Zahl der tatsächlich betroffenen Tiere wesentlich höher.
Auschwitz-Überlebende Eva Kor gestorben

Auschwitz-Überlebende Eva Kor gestorben

Die Holocaust-Überlebende Eva Kor ist tot. Die 85-jährige gebürtige Rumänin starb am Donnerstagmorgen in Krakau, wie das von ihr gegründete Candles Holocaust Museum and Education Center in Terre Haute im US-Bundesstaat Indiana am Donnerstag mitteilte.
Bäume gegen den Klimawandel

Bäume gegen den Klimawandel

Die Treibhausgas-Emissionen zu senken wird nicht mehr reichen, um den Klimawandel in Schach zu halten. Zusätzlich muss CO2 der Atmosphäre entzogen werden, zum Beispiel durch Aufforstung. ETH-Forschende haben ermittelt, wo dies weltweit möglich wäre.
Forschende schaffen biegsame Rekord-Solarzelle

Forschende schaffen biegsame Rekord-Solarzelle

Noch nie waren biegsame Solarzellen so effizient: Ein Team der Forschungsanstalt Empa hat eine flexible Dünnschicht-Solarzelle mit einer Rekord-Ausbeute von 20,8 Prozent geschaffen.
Tutanchamun-Büste für 4,7 Millionen Pfund in London versteigert

Tutanchamun-Büste für 4,7 Millionen Pfund in London versteigert

Eine 3000 Jahre alte Büste des ägyptischen Pharaos Tutanchamun ist bei einer Auktion in London für umgerechnet 5,8 Millionen Franken versteigert worden. Vor dem Auktionshaus kam es zu Protesten. Ägyptens Regierung will sich nächste Woche mit dem Fall befassen.
IBM entwickelt elektronische «Zunge»

IBM entwickelt elektronische «Zunge»

Forschende von IBM Research haben ein handliches Messgerät entwickelt, das vom menschlichen Geschmackssinn inspiriert ist. Mithilfe elektrochemischer Sensoren und künstlicher Intelligenz erstellt es innert einer Minute einen chemischen Fingerabdruck einer Flüssigkeit.
Forscher benennen Spinne nach Lagerfeld

Forscher benennen Spinne nach Lagerfeld

Forscher der Universität Hamburg haben in Australien eine neue Spinnenart entdeckt und sie nach dem Modeschöpfer Karl Lagerfeld (1933–2019) benannt. Die Spinnen-Art heisst nun offiziell «Jotus karllagerfeldi», wie die Universität mitteilte.
Zehntausende beobachten Sonnenfinsternis

Zehntausende beobachten Sonnenfinsternis

Eine Sonnenfinsternis hat den Himmel über Südamerika verdunkelt. Zahlreiche Menschen in Chile beobachteten am Dienstagnachmittag (Ortszeit), wie sich der Mond langsam vor die Sonne schob.
Nasa testet Notfall für Raumschiff «Orion»

Nasa testet Notfall für Raumschiff «Orion»

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat ihr Raumschiff «Orion», mit dem die Amerikaner 2024 wieder zum Mond fliegen wollen, nach eigenen Angaben erfolgreich getestet.
 
Radio FM1
 
FM1Today – People