Schielen half da Vinci beim Malen

Schielen half da Vinci beim Malen

Ein Forscher vermutet, dass eine Fehlstellung der Augen Leonardo da Vinci beim perspektivischen Malen und Zeichnen geholfen hat. Der italienische Renaissancekünstler habe wahrscheinlich zeitweise nach aussen geschielt, um leichter malen zu können.
Bekanntes Menschenskelett aus abgebranntem Museum in Rio gerettet

Bekanntes Menschenskelett aus abgebranntem Museum in Rio gerettet

Nach dem Grossbrand im Nationalmuseum in Rio de Janeiro haben brasilianische Wissenschaftler Teile eines weltbekannten urzeitlichen Menschen-Skeletts aus den Trümmern gerettet. Der 12'000 Jahre alte Schädel des Urmenschen «Luzia» sei fast vollständig erhalten.
Mondmeteorit für über 600'000 Dollar versteigert

Mondmeteorit für über 600'000 Dollar versteigert

Mehr als 600'000 US-Dollar hat ein Käufer bei einer Auktion für einen Mondmeteoriten bezahlt. Das «Mondpuzzle» genannte Gestein besteht nach Angaben des Auktionshauses RR Auction aus sechs Einzelteilen, die zusammen fast 5,5 Kilogramm wiegen.
Europäisch-japanische Mission zum Merkur gestartet

Europäisch-japanische Mission zum Merkur gestartet

Die europäisch-japanische Mission BepiColombo ist zum Planeten Merkur gestartet. Am Samstagfrüh um 03.45 Uhr Schweizer Zeit hob eine Trägerrakete Ariane 5 mit der Sonde an Bord vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ab. An Bord ist auch Schweizer Technik.
Expedition erforscht Kultort in der Türkei

Expedition erforscht Kultort in der Türkei

Archäologische Forschungen der Universität Bern haben zur Entdeckung einer antiken Stadtanlage im türkischen Sirkeli Höyuk geführt. Dabei könnte es sich um den sagenumwobenen bronze- und eisenzeitlichen Kultort Kummanni handeln.
Badehaus aus dem Mittelalter freigelegt

Badehaus aus dem Mittelalter freigelegt

Bei Sanierungsarbeiten am Rande der historischen Altstadt Zofingen AG sind die Grundmauern eines öffentlichen Badehauses aus dem Mittelalter freigelegt worden. In der Schweiz sind bisher nur fünf städtische Badestuben ergraben und untersucht worden.
Ehe nur nach reiflicher Überlegung

Ehe nur nach reiflicher Überlegung

Ehen in der Ostschweiz halten immer länger. Die Scheidungsrate ist in den letzten Jahren deutlich zurück gegangen. Dies hat unter anderem damit zu tun, dass immer weniger Menschen heiraten.
Der betrunkenste Vogel der Welt

Der betrunkenste Vogel der Welt

Nein, es geht nicht um einen betrunkenen Olma-Besucher - sondern um einen echten Vogel mit Flügeln. Die Fruchttaube ist zu Neuseelands Vogel des Jahres gekürt worden. Fliegen tut der Vogel meist nur vom Baum, weil er den Schnabel nicht von vergärten Früchten lassen kann.
Berner Paul Klee Zentrum verbindet Wissenschaft und Kunst

Berner Paul Klee Zentrum verbindet Wissenschaft und Kunst

Unter unseren Füssen geht es bisweilen hoch her: Das Berner Zentrum Paul Klee macht in seiner neuen Ausstellung hörbar, was sich im Boden so alles tut. Ein Projekt, das Umweltwissenschaften und Kunst vereint.
Klimawandel bedroht Unesco-Welterbe am Mittelmeer

Klimawandel bedroht Unesco-Welterbe am Mittelmeer

Viele Unesco-Kulturerbestätten liegen am Mittelmeer in atemberaubenden Landschaften. Auch deshalb sind sie bei Touristen so beliebt. Doch ausgerechnet diese pittoreske Lage kann ihnen bald zum Verhängnis werden. Zu den Opfern zählt nicht nur Venedig.
Stephen Hawkings Buch veröffentlicht

Stephen Hawkings Buch veröffentlicht

Sieben Monate nach dem Tod von Stephen Hawking ist am Dienstag ein Buch mit Gedanken des berühmten Physikers erschienen - sein Titel: «Kurze Antworten auf grosse Fragen».
Die Klimaerwärmung lässt das Bier ausgehen

Die Klimaerwärmung lässt das Bier ausgehen

Sich nach einem harten Arbeitstag ein kühles Bier zu gönnen, gehört für viele zum Alltag. Laut Klimaforschern wird das Bier wegen der Klimaerwärmung in Zukunft aber viel teurer werden und der Konsum stark zurückgehen.
Schweizer Gletscher haben im letzten Sommer 2,5 Prozent verloren

Schweizer Gletscher haben im letzten Sommer 2,5 Prozent verloren

Allein im Jahr 2017/18 haben die Gletscher in der Schweiz 2,5 Prozent ihrer Masse verloren. Und: Mit dem rekordheissen und -trockenen Sommer hätte es noch viel schlimmer kommen können, wenn es im letzten Winter in den hohen Lagen nicht soviel geschneit hätte.
Microsoft-Mitbegründer Paul Allen an Krebs gestorben

Microsoft-Mitbegründer Paul Allen an Krebs gestorben

Der US-Unternehmer und Microsoft-Mitbegründer Paul Allen ist tot. Der 65-jährige Milliardär starb am Montag an den Folgen einer Krebserkrankung, wie seine Familie mitteilte.Allen hatte Microsoft 1975 zusammen mit Bill Gates gegründet. 1983 verliess er aber bereits den Software-Giganten.
Seltene keltische Überreste in Egolzwil  ausgegraben

Seltene keltische Überreste in Egolzwil ausgegraben

Luzerner Kantonsarchäologen haben bei einer Baustelle neben der Bahnlinie im luzernischen Egolzwil seltene keltische Überreste ausgegraben. Es sind dies unter anderem Keramikscherben, verbrannte Hausreste und Tierknochen. Aufsehen erregt eine Fibel aus Bronze.
Jeder Zweite ist handysüchtig

Jeder Zweite ist handysüchtig

Jeder zweite Schweizer hat das Gefühl, zu oft am Smartphone zu sein – bei den 25- bis 34-Jährigen sind es sogar zwei Drittel. Das zeigt eine im Sonntagsblick veröffentlichte Studie von Deloitte.
Cannabis zu Therapiezwecken erlaubt

Cannabis zu Therapiezwecken erlaubt

Cannabis zu therapeutischen Zwecken wird in Grossbritannien ab dem 1. November auf ärztliche Anordnung erlaubt. Wie Innenminister Sajid Javid am Donnerstag mitteilte, bleibt der Konsum von Cannabis zu nicht medizinischen Zwecken weiterhin verboten.
Design für eine faire Welt

Design für eine faire Welt

Die Ausstellung «Social Design» im Museum für Gestaltung in Zürich zeigt anhand von Projekten und Designobjekten mögliche Wege in eine lebenswertere und gerechtere Welt. Das Publikum ist aufgefordert mitzudenken und eigene Vorschläge zu machen.
Zwei Astronauten überleben Sojus-Notlandung in Kasachstan

Zwei Astronauten überleben Sojus-Notlandung in Kasachstan

Zwei Astronauten haben den ersten Fehlstart einer russischen Sojus-Rakete seit Jahrzehnten dank einer Notlandung überlebt: der russische Kosmonaut Alexej Owtschinin und sein US-Kollege Nick Hague.
Hunderttausende fordern mehr Geld für Bildung in Kolumbien

Hunderttausende fordern mehr Geld für Bildung in Kolumbien

Hunderttausende Studenten und Professoren sind in mehreren Städten Kolumbiens auf die Strasse gegangen. Sie haben mehr Geld für die Bildung gefordert.
 
Radio FM1
 
FM1Today – People